Wohnimmobilienbericht für Deutschland 2019

Erkenntnisse zur nationalen Angebots- und Nachfrageentwicklung sowie zu der Situation auf lokalen Wohnungsmärkten

Der deutsche Wohnimmobilienmarkt befindet sich weiterhin in einer Hochphase. Nachfrageseitig wird dies von dem immensen Wirtschaftswachstum der vergangenen Jahre gestützt. Vor allem aber die Steigerung der Bevölkerungs- und Haushaltszahlen seit dem Jahr 2012 mit dem Höhepunkt in 2015 setzt den deutschen Wohnungsmarkt immer stärker unter Druck. Hinzu kommen Veränderungen der Nachfragestruktur, wodurch auch zukünftig die Wohnraumnachfrage hoch bleibt.
Angebotsseitig sind in den letzten Jahren die Bestrebungen stetig angewachsen, ein entsprechendes Wohnraumangebot bereitzustellen, was sich insbesondere in dem seit 2009 kontinuierlichem Anstieg der Baufertigstellungszahlen erkennen lässt. Trotz dieser Aktivitäten auf Rekordniveau kann der Bedarf nicht gänzlich befriedigt werden. Somit ist auch zukünftig mit keiner Entspannung zu rechnen.

Dies und vieles mehr zeigt der vorliegende Wohnungsmarktbericht für Deutschland, den die apollo valuation & research GmbH in Zusammenarbeit mit der ZBI Gruppe erstellt hat.
  • Sprache: Deutsch
  • Veröffentlicht: 2019
Studie nur verfügbar im Corporate-Account.
Über 7.500
Unternehmen
vertrauen
Statista
Empfohlene Studien & Dossiers
Mehr anzeigen
Aktuelle Studien & Dossiers
Verwandte Statistiken
Statista is a great source of knowledge, and pretty helpful to manage the daily work.

Christof Baron über Statista CEO, MindShare Germany

Sie haben noch Fragen?

Kontaktieren Sie uns schnell und einfach.
Wir helfen Ihnen gern!

Möglichkeiten der Kontaktaufnahme

Nutzen Sie gern unser Kontaktformular oder unsere FAQ.
Alternativ können Sie sich auch direkt an unseren Kundenservice wenden.