Studie zur Zukunft der europäischen Güterbahnen

Rail Freight strategy to boost modal shift

Die Rail Freight Forward-Studie aus dem Jahr 2018 behandelt die zukünftige Entwicklung des Verkehrssektors in Europa bis zum Jahr 2030 mit Fokus auf den Schienengüterverkehr. Insbesondere die Emissionen einzelner Verkehrsträger werden dabei analysiert. Laut der Studie soll der europäische Güterverkehr bis zum Jahr 2030 um 30 Prozent wachsen. So könne eine Erhöhung des Modalanteils des Schienenverkehrs von derzeit 18 Prozent auf rund 30 Prozent im Jahr 2030 das erwartete Wachstum des Güterverkehrs auffangen und befürchtete Klimaauswirkungen minimieren.
  • Sprache: Englisch
  • Veröffentlicht: Dezember 2018
Studie nur verfügbar im Corporate-Account.
Über 7.500
Unternehmen
vertrauen
Statista
Empfohlene Studien & Dossiers
Mehr anzeigen
Aktuelle Studien & Dossiers
Verwandte Statistiken
Statista is a great source of knowledge, and pretty helpful to manage the daily work.

Christof Baron über Statista CEO, MindShare Germany

Sie haben noch Fragen?

Kontaktieren Sie uns schnell und einfach. Wir helfen Ihnen gern!

Möglichkeiten der Kontaktaufnahme

Nutzen Sie gern unser Kontaktformular oder unsere FAQ.
Alternativ können Sie sich auch direkt an unseren Kundenservice wenden.