Börsengänge in Deutschland 2018

2018 war trotz der hohen Volatilität am Kapitalmarkt eines der besten Jahre für Börsengänge in Deutschland seit dem Neuen Markt. Das ist das Ergebnis der jährlich durchgeführten IPO-Studie der Hamburger Agentur für Finanz- und Unternehmenskommunikation Kirchhoff Consult.
Demnach verdoppelte sich die Anzahl der IPOs (Initial Public Offering) im Börsensegment Prime Standard im Vergleich zum Vorjahr auf 16 und erreichte damit den höchsten Stand seit 2007, dem Jahr vor dem Ausbruch der Finanzkrise. Das Emissionsvolumen der IPOs stieg 2018 um mehr als das Dreifache auf 11,6 Milliarden Euro (Vorjahr: 2,8 Mrd. Euro), das höchste Niveau seit dem Börsenboom um die Jahrtausendwende (2000: 31,9 Mrd. Euro in allen Segmenten).

Unterdessen setzte auch der Emissionsmarkt für Mittelstandsanleihen seinen Erholungskurs weiter fort. Die Anzahl der neuen Anleihen kletterte im Vergleich zum Vorjahr um zwei auf 30 Bonds. Zugleich erhöhte sich das Emissionsvolumen um ein Drittel auf 1.085 Millionen Euro (Vorjahr: 817 Mio. Euro). Damit war 2018 das beste Jahr für Emissionen von Mittelstandsanleihen seit 2014.
  • Sprache: Deutsch
  • Veröffentlicht: Dezember 2018
Studie nur verfügbar im Corporate-Account.
Über 7.500
Unternehmen
vertrauen
Statista
Empfohlene Studien & Dossiers
Aktuelle Studien & Dossiers
Verwandte Statistiken
Statista is a great source of knowledge, and pretty helpful to manage the daily work.

Christof Baron über Statista CEO, MindShare Germany

Sie haben noch Fragen?

Kontaktieren Sie uns schnell und einfach. Wir helfen Ihnen gern!

Möglichkeiten der Kontaktaufnahme

Nutzen Sie gern unser Kontaktformular oder unsere FAQ.
Alternativ können Sie sich auch direkt an unseren Kundenservice wenden.