Bericht zum Vermögen und Wohlstand der Weltbevölkerung 2018

Die neunte Ausgabe des vom Credit Suisse Research Institute publizierten Global Wealth Report stellt die umfassendsten und aktuellsten Informationen bereit, die zum weltweiten Vermögen der Privathaushalte verfügbar sind. In den zwölf Monaten bis Mitte 2018 stieg das weltweite Gesamtvermögen um USD 14,0 Billionen (+4,6 %) auf insgesamt USD 317 Billionen und wuchs damit rascher als die Bevölkerung. Das Vermögen pro Erwachsenen nahm um 3,2 % zu, womit das weltweite Durchschnittsvermögen auf ein Rekordhoch von USD 63’100 pro Erwachsenen anstieg.

Die USA trugen am stärksten zum weltweiten Vermögen bei. Der Zuwachs von USD 6,3 Billionen sorgte für ein Gesamtvermögen von USD 98 Billionen in den USA. Damit setzte sich das jährliche Wachstum des Gesamtvermögens und des Vermögens pro Erwachsenen seit 2008 ungebrochen fort.
Nicht überraschend hat sich China eindeutig auf dem zweiten Platz der weltweiten Vermögenshierarchie etabliert. Das Land überholte Japan in Bezug auf die Anzahl der äusserst vermögenden Personen (UHNWIs, Ultra High Net Worth Individuals) im Jahr 2009, das Gesamtvermögen im Jahr 2011 und die Anzahl der Millionäre im Jahr 2014.
  • Sprache: Englisch
  • Veröffentlicht: Oktober 2018
Studie nur verfügbar im Corporate-Account.
Über 7.500
Unternehmen
vertrauen
Statista
Empfohlene Studien & Dossiers
Mehr anzeigen
Aktuelle Studien & Dossiers
Verwandte Statistiken
Statista is a great source of knowledge, and pretty helpful to manage the daily work.

Christof Baron über Statista CEO, MindShare Germany

Sie haben noch Fragen?

Kontaktieren Sie uns schnell und einfach.
Wir helfen Ihnen gern!

Möglichkeiten der Kontaktaufnahme

Nutzen Sie gern unser Kontaktformular oder unsere FAQ.
Alternativ können Sie sich auch direkt an unseren Kundenservice wenden.