Luxusuhren & -schmuck Report 2020

Statista Consumer Market Outlook

BeschreibungInhaltTabellen

Uhren und Schmuck werden normalerweise als "harte Luxusgüter" bezeichnet, um sie von Bekleidung und Accessoires zu unterscheiden, die in der Regel aus eher "weichen" Materialien hergestellt sind. Die Definition dieses Segments folgt weitestgehend der des Segments Uhren & Schmuck im Accessoires-Markt des Consumer Market Outlook, wobei hier nur das Luxussegment abgedeckt ist und Modeuhren und -schmuck ausgeschlossen sind. Ein Unterschied ist, dass hier ebenfalls handgefertigte Uhren enthalten sind, die im Accessoires-Markt exkludiert sind. Zu den größten Unternehmen zählen LVMH, Richemont, Kering, Swatch, Chow Tai Fook und Rolex. Harte Luxusgüter sind ein tragender Pfeiler der Luxusgüterbranche und machen immer noch einen großen Teil des Umsatzes aus. Wegen eines vielbeobachteten wirtschaftlichen Rückgangs und des veränderten Konsumverhaltens vor allem in China, das den weltweiten Absatz Anfang des Jahrzehnts noch antrieb, beobachten wir nun jedoch relativ geringe Wachstumszahlen.

  • Sprache: Englisch
  • Veröffentlicht: November 2020
Über 7.500
Unternehmen
vertrauen
Statista

Empfohlene Studien & Dossiers

Aktuelle Studien & Dossiers

Verwandte Statistiken

Sie haben noch Fragen?

Kontaktieren Sie uns schnell und einfach.
Wir helfen Ihnen gern!

Möglichkeiten der Kontaktaufnahme

Nutzen Sie gern unser Kontaktformular oder unsere FAQ.
Alternativ können Sie sich auch direkt an unseren Kundenservice wenden.