Studie zum Mehrwert von Gebäudehüllen im Kontext von Hitzeentwicklung 2017

Die im Auftrag des Bundesverbands energieeffiziente Gebäudehülle e.V. entstandene Studie zeigt laut Quelle die Potenziale von Gebäudehüllen zur Reduzierung der Hitzeentwicklung sowie der Verbesserung der Luftqualität im urbanen Kontext auf. Im Zuge der steigenden Schadstoffbelastung der Luft in deutschen Großstädten sowie der zunehmenden Temperaturen und Hitzewellen müssen Gebäudehüllen mit ihrem Umfeld in Beziehung gesetzt werden. Die vorliegende Studie zeigt u.a. Möglichkeiten auf, wie dies realisiert werden kann und welche Potenziale in der Konstruktion von Wänden und Dächern zu finden sind.
  • Sprache: Deutsch
  • Veröffentlicht: November 2017
Studie nur verfügbar im Corporate-Account.
Über 7.500
Unternehmen
vertrauen
Statista
Verwandte Statistiken
Statista is a great source of knowledge, and pretty helpful to manage the daily work.

Christof Baron über Statista CEO, MindShare Germany

Sie haben noch Fragen?

Kontaktieren Sie uns schnell und einfach.
Wir helfen Ihnen gern!

Möglichkeiten der Kontaktaufnahme

Nutzen Sie gern unser Kontaktformular oder unsere FAQ.
Alternativ können Sie sich auch direkt an unseren Kundenservice wenden.