In-depth: eMobility 2019

Statista Mobility Market Outlook

In-depth: eMobility 2019 Der Absatz von Elektrofahrzeugen hat weltweit betrachtet 2018 die 2-Million-Marke geknackt. Der Report zeigt, dass China den weltweiten Markt mit einem Anteil von 56% anführt und die USA und Europa damit in den Schatten stellt.

Automobilhersteller arbeiten ständig an der Entwicklung neuer Modelle und haben sich für die Zukunft hohe Ziele gesteckt. 2018 hat Tesla’s Model 3 mit 7% das Rennen um den höchsten Marktanteil gewonnen, gefolgt von BAIC EC-Series und dem Nissan LEAF (jeweils 4%).

Was ist enthalten?
  • Marktgröße, Prognosen, Markttreiber, Herausforderungen & Trends
  • Deep Dives zu Batterietechnologie, öffentlicher Verkehr, e-Scooter & mehr
  • Consumer Insights & Experteneinschätzung
  • Wettbewerbslandschaft: BMW, BYD, General Motors, Nissan, Tesla
  • Fahrzeugdaten inkl. Modell, Batteriedaten, Reichweite, etc.

Anmerkung: Der Report ist nur in englischer Sprache verfügbar.

BeschreibungInhaltTabellen

Dieser Report gewährt Einblicke in den eMobility-Markt, wobei er den Fokus auf Elektroautos legt, zudem aber auch über weitere Themenfelder informiert. Die Excel-Datei ergänzt diesen Report mit einer detaillierten Auflistung von aktuell verfügbaren Elektrofahrzeug-Modellen sowie deren Spezifikationen.

Die Geschichte der Elektrofahrzeuge begann im frühen 19. Jahrhundert, doch sie zogen erst dann wirklich Interesse auf sich, als Tesla in den Markt einstieg und das Interesse für Elektroautos neu entfachte. China, die USA und Norwegen waren die drei größten Märkte für elektrische Fahrzeuge im Jahr 2018. Die Überlegenheit dieser Märkte kann an der Tatsache gemessen werden, dass sie im Jahr 2018 einen Marktanteil von 77% am weltweiten Verkauf von sämtlichen Elektrofahrzeugen hatten. Es gibt drei wesentliche Treiber für den Elektrofahrzeug-Markt: Regierungspolitik, den Tesla-Effekt und niedrigere Batteriekosten. Die größten Herausforderungen, die die allgemeine Annahme von Elektrofahrzeugen erschweren, sind zum einen der Mangel an Infrastruktur, wie zum Beispiel die Anzahl der Aufladestationen, außerdem hohe Vorlaufkosten, fehlendes Konsumentenwissen und falsche Wahrnehmung, sowie nicht zuletzt der Druck, der vonseiten der Ölkonzern- und Autohersteller-Lobby ausgeht.

Lithium-Ionen-Batterien dominieren den Markt hauptsächlich, weil sie die höchste Leistung zu niedrigeren Kosten im Vergleich zu jeder anderen Batterie liefern. Wegen diverser Beschränkungen investieren Unternehmen nun jedoch in andere Batterietechnologien. Die zunehmende Umweltverschmutzung, potenzielle Einsparungen von Betriebskosten sowie starke Abhängigkeit von öffentlichen Verkehrsmitteln bilden die drei Hauptfaktoren, die die schrittweise Umstellung vom kohlenwasserstoffbasierten hin zum elektrifizierten öffentlichen Verkehr antreiben. In den beiden anderen Deep Dives werfen wir einen Blick auf die aktuelle Beliebtheit von E-Scootern sowie auf die nächsten Wachstumstreiber für Elektroautos: Vans und Trucks.

Einblicke in das Verbraucherverhalten zeigen, dass, wenn es um den Antrieb des vorwiegend genutzten Autos geht, Benzin und Diesel in den USA, im Vereinigten Königreich und in Deutschland am beliebtesten sind. Obwohl die Wahrscheinlichkeit dafür, dass ein Auto in der Zukunft mit Benzin betrieben wird, nach wie vor am höchsten ist, holen Hybrid- und Elektroantriebe auf. Elektrische Antriebe werden als nachhaltig und umweltfreundlich angesehen, jedoch nicht als sportlich, während Benzinantriebe in Sachen Alltagstauglichkeit und Sportlichkeit punkten können. Deutsche eMobility-Experten sehen die Geschäftsbedingungen in Deutschland im internationalen Vergleich kritisch, obwohl die Förderungen seitens der Regierung nur geringen bis gar keinen Einfluss auf die Verkäufe von Elektroautos haben. Experten erwarten bis zum Jahr 2020 bei Kfz-Neuzulassungen weniger Dieselantriebe und dafür mehr Hybrid- und Elektroantriebe.

Tesla ist die bekannteste Marke für Elektrofahrzeuge auf der ganzen Welt, mit annähernd 200.000 Verkäufen des Model 3 und des Model S im Jahr 2018. Ästhetik und größere Reichweiten im Vergleich zu anderen Elektrofahrzeugen sind die Hauptgründe für Teslas Erfolg. Es gab allerdings Schwierigkeiten bei der Produktion des Model 3, die zu Verzögerungen und Liquiditätsproblemen führten. BYD ist eine der meistverkauften Marken in China und konzentriert sich wenig auf internationale Märkte. Das Unternehmen hat sechs Elektrofahrzeugmodelle auf dem Markt und verkaufte im Jahr 2018 über 250.000 Elektrofahrzeuge. Weitere führende Unternehmen sind zum Beispiel BAIC, BMW, General Motors und Nissan.

  • Sprache: Englisch
  • Veröffentlicht: Februar 2019
Über 7.500
Unternehmen
vertrauen
Statista
Empfohlene Studien & Dossiers
Mehr anzeigen
Aktuelle Studien & Dossiers
Verwandte Statistiken
Statista is a great source of knowledge, and pretty helpful to manage the daily work.

Christof Baron über Statista CEO, MindShare Germany

Sie haben noch Fragen?

Kontaktieren Sie uns schnell und einfach.
Wir helfen Ihnen gern!

Möglichkeiten der Kontaktaufnahme

Nutzen Sie gern unser Kontaktformular oder unsere FAQ.
Alternativ können Sie sich auch direkt an unseren Kundenservice wenden.