Einfluss von Multiscreen-Nutzung auf die Werbewirkung in Österreich im Jahr 2016

Die Studie untersucht die Veränderung der Mediennutzung und den Werbeeinfluss durch die Verbreitung von Smartphones und Tablets. Aus einer Umfrage mit rund 1.000 österreichischen Interviewpartnern ergibt sich ein recht umfassendes Bild zur momentanen Nutzung von alten und neuen Medien. In den Fokus rücken vor allem die sogenannten Multi-Screens, die parallel zu den klassischen, bereits etablierten Medienformen genutzt werden, um z.B. weiterführende Informationen zum laufenden Programm abzurufen. Dies stellt die Werbebranche vor neue Herausforderungen. Zugleich birgt das veränderte Nutzungsverhalten große Potentiale und Chancen um den Anforderungen mit speziellen Inhalten für Second- und Multi-Screen zu begegnen. Weitere Themenschwerpunkte sind die Geräteausstattung in österreichischen Haushalten und die Nutzungshäufigkeit der Geräte durch die verschiedenen Altersklassen.
  • Sprache: Deutsch
  • Veröffentlicht: April 2016
  • Quelle(n): Goldbach (Audience Austria GmbH), MEC (MEC Agentur für Mediaplanung GmbH), MindTake
Studie nur verfügbar im Corporate-Account.
Über 7.500
Unternehmen
vertrauen
Statista
Empfohlene Studien & Dossiers
Mehr anzeigen
Aktuelle Studien & Dossiers
Verwandte Statistiken
Auf Statista-Daten kann ich mich verlassen.

Uli Baur über Statista Herausgeber Focus Magazin

Sie haben noch Fragen?

Kontaktieren Sie uns schnell und einfach. Wir helfen Ihnen gern!

Möglichkeiten der Kontaktaufnahme

Nutzen Sie gern unser Kontaktformular oder unsere FAQ.
Alternativ können Sie sich auch direkt an unseren Kundenservice wenden.