Studie zur Energiewende im Verkehrssektor

Endbericht

Zur Erreichung der Klimaschutzziele in Deutschland ist eine völlige Abkehr von fossilen Brennstoffen im Verkehrssektor notwendig. Diese könnte beispielsweise durch den Einsatz von postfossilen Brennstoffen und alternativen Antriebstechnologien umgesetzt werden. Die Studie des Umweltbundesamtes aus dem Jahr 2016 untersucht die volkswirtschaftlichen Kosten für die Energiewende im Verkehrssektor. Berücksichtigt wurden dabei die Kosten für die Anschaffung von Fahrzeugen, den Aufbau von Tankstellen- und Ladeinfrastruktur sowie die Energiebereitstellung für den gesamten Zeitraum von 2010 bis 2050. Laut der Quelle verursacht die Elektromobilität volkswirtschaftlich die geringsten Mehrkosten für die Energiewende im Straßenverkehr.
  • Sprache: Deutsch
  • Veröffentlicht: November 2016
Studie nur verfügbar im Corporate-Account.
Über 7.500
Unternehmen
vertrauen
Statista
Statista is a great source of knowledge, and pretty helpful to manage the daily work.

Christof Baron über Statista CEO, MindShare Germany

Sie haben noch Fragen?

Kontaktieren Sie uns schnell und einfach.
Wir helfen Ihnen gern!

Möglichkeiten der Kontaktaufnahme

Nutzen Sie gern unser Kontaktformular oder unsere FAQ.
Alternativ können Sie sich auch direkt an unseren Kundenservice wenden.