Bericht zum Vermögen und Wohlstand der Weltbevölkerung 2016

Die siebte Ausgabe des Global Wealth Report des Credit Suisse Research Institute bestätigt den schwachen Verlauf des weltweiten Vermögenswachstums. In den letzten zwölf Monaten ist das weltweite Vermögen um 3,5 Billionen auf 256 Billionen US-Dollar gestiegen. Dies entspricht einer Zunahme um 1,4 Prozent. Allerdings hat die Vermögensbildung lediglich mit dem Bevölkerungswachstum Schritt gehalten. Dadurch lag das Vermögen pro Erwachsenen 2016 erneut bei etwa 52.800 Dollar und blieb damit erstmals seit 2008 unverändert. Unter den großen Wirtschaftsnationen konnten die USA und Japan erhebliches zusätzliches Vermögen generieren, während Großbritannien aufgrund der Währungsabwertung einen deutlichen Rückgang verzeichnete.
  • Sprache: Englisch
  • Veröffentlicht: November 2016
  • Quelle(n): Credit Suisse
Studie nur verfügbar im Corporate-Account.
Über 7.500
Unternehmen
vertrauen
Statista
Empfohlene Studien & Dossiers
Mehr anzeigen
Aktuelle Studien & Dossiers
Verwandte Statistiken
Auf Statista-Daten kann ich mich verlassen.

Uli Baur über Statista Herausgeber Focus Magazin

Sie haben noch Fragen?

Kontaktieren Sie uns schnell und einfach. Wir helfen Ihnen gern!

Möglichkeiten der Kontaktaufnahme

Nutzen Sie gern unser Kontaktformular oder unsere FAQ.
Alternativ können Sie sich auch direkt an unseren Kundenservice wenden.

1 News

Wir verwenden Cookies um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. In den Einstellungen ihres Browsers können Sie dies anpassen bzw. unterbinden und bereits gesetzte Cookies löschen. Details dazu finden Sie über die "Hilfe" Ihres Browsers (erreichbar über die F1 Taste). Details zu unserer Datennutzung finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.