Immobilienwirtschaft in Norddeutschland 2016

Einzelhandel, Büro und wohnen - Groß- und Mittelstädte überzeugen mit guten Aussichten

Die Immobilienmärkte der norddeutschen Groß- und Mittelstädte überzeugen in den Marktsegmenten Büro, Wohnen und Einzelhandel mit guten Aussichten. In allen drei Segmenten dürften die Spitzenmieten im laufenden Jahr weiter steigen. Das ist das zentrale Ergebnis der vorliegenden DG HYP-Studie „Immobilienmarkt Norddeutschland 2016“. In dem Bericht wird die Entwicklung in Hamburg sowie in sieben norddeutschen regionalen Zentren analysiert. Im Einzelnen sind dies neben Bremen die Städte Braunschweig, Hannover, Oldenburg und Osnabrück in Niedersachsen sowie Kiel und Lübeck in Schleswig-Holstein.
  • Sprache: Deutsch
  • Veröffentlicht: Mai 2016
Studie nur verfügbar im Corporate-Account.
Über 7.500
Unternehmen
vertrauen
Statista
Empfohlene Studien & Dossiers
Mehr anzeigen
Aktuelle Studien & Dossiers
Verwandte Statistiken
Statista is a great source of knowledge, and pretty helpful to manage the daily work.

Christof Baron über Statista CEO, MindShare Germany

Sie haben noch Fragen?

Kontaktieren Sie uns schnell und einfach.
Wir helfen Ihnen gern!

Möglichkeiten der Kontaktaufnahme

Nutzen Sie gern unser Kontaktformular oder unsere FAQ.
Alternativ können Sie sich auch direkt an unseren Kundenservice wenden.