Umfrage zur finanziellen Vorsorge der deutschen Bevölkerung 2015/2016

Ergebnisse einer repräsentativen Umfrage im Auftrag des Bankenverbandes

Die vorliegende Umfrage des Bankenverbandes zur Geldanlage wurde von der GfK Nürnberg im Dezember 2015 erhoben und ist repräsentativ für die Wohnbevölkerung in Deutschland. Die Studie kommt u.a. zu dem Ergebnis, dass nur noch 48 Prozent der Deutschen im Jahr 2015 Geld angelegt haben, im Vorjahr waren es noch 57 Prozent. Zurückgegangen ist die Zahl der Geldanleger vor allem in der mittleren Altersgruppe der 30- bis 39-Jährigen sowie bei den Senioren. Das vorherrschende Dauerzinstief könnte die Ursache dafür sein, dass die Bereitschaft, Geld anzulegen, gesunken ist.
  • Sprache: Deutsch
  • Veröffentlicht: Dezember 2015
Studie nur verfügbar im Corporate-Account.
Über 7.500
Unternehmen
vertrauen
Statista
Empfohlene Studien & Dossiers
Mehr anzeigen
Aktuelle Studien & Dossiers
Verwandte Statistiken
Auf Statista-Daten kann ich mich verlassen.

Uli Baur über Statista Herausgeber Focus Magazin

Sie haben noch Fragen?

Kontaktieren Sie uns schnell und einfach. Wir helfen Ihnen gern!

Möglichkeiten der Kontaktaufnahme

Nutzen Sie gern unser Kontaktformular oder unsere FAQ.
Alternativ können Sie sich auch direkt an unseren Kundenservice wenden.

News