Studie über Additive Manufacturing in Deutschland 2014

Die Studie des Vereins Deutscher Ingenieure aus dem Jahr 2014 beschäftigt sich mit dem Potenzial für mittelständische Industrieunternehmen in Deutschland in Bezug auf Additive Fertigungsverfahren. Unter additiven Fertigungsverfahren versteht man die schichtweise Erzeugung eines Werkstücks; allgemein auch unter 3D-Druck bekannt. Die Quelle weißt explizit daraufhin, dass der 3D-Druck nur eines von vielen additiven Fertigungsverfahren ist.
Der Report zeigt die Vorteile der additiven gegenüber der subtraktiven Verfahren (Bohren, Fräsen) auf und beschreibt, wie das Verfahren industriell eingesetzt werden kann. Desweiteren werden die Branchen genannt, in denen das Verfahren bereits Anwendung findet. Rechtliche Rahmenbedingungen, der Standort Deutschland sowie internationale Aktivitäten für die additiven Verfahren werden außerdem beschrieben.
  • Sprache: Deutsch
  • Veröffentlicht: September 2014
  • Quelle(n): VDI
Studie nur verfügbar im Corporate-Account.
Über 7.500
Unternehmen
vertrauen
Statista
Empfohlene Studien & Dossiers
Aktuelle Studien & Dossiers
Verwandte Statistiken
Auf Statista-Daten kann ich mich verlassen.

Uli Baur über Statista Herausgeber Focus Magazin

Sie haben noch Fragen?

Kontaktieren Sie uns schnell und einfach. Wir helfen Ihnen gern!

Möglichkeiten der Kontaktaufnahme

Nutzen Sie gern unser Kontaktformular oder unsere FAQ.
Alternativ können Sie sich auch direkt an unseren Kundenservice wenden.