Studie zu privat gehaltenen Goldbeständen in Deutschland 2010

Analyse des Goldbesitzes und des Anlageverhaltens von Privatpersonen in Deutschland

Die Studie „Goldbesitz der Privatpersonen in Deutschland“ ist die erste Untersuchung zur Analyse des Goldbesitzes privater Haushalte in Deutschland des Research Center for Financial Services. Ziel des Forschungsprojektes ist es, die bisher bestehende Forschungs- und Wissenslücke im Bereich des Goldbesitzes von Privatpersonen zu schließen. Dadurch wird ein Beitrag zur Verbesserung der Transparenz geleistet,wodurch das Gesamtvermögen um den bisher nicht betrachteten Goldanteil ergänzt werden kann. Zudem sollen Rückschlüsse auf das Anlageverhalten der deutschen Privathaushalte ermöglicht werden. Die Studie geht, neben der Darstellung des Gesamtgoldbesitzes der Bevölkerung, detailliert auf regionale sowie einkommens- und vermögensbezogene Unterschiede ein. Zusätzlich wurde ein Goldindikator erarbeitet, der zukünftig regelmäßig zur Prognose der Investitionsattraktivität und der Kaufbereitschaft erhoben werden soll. Neben der Bestandserfassung können Trends zu Gold festgestellt sowie das Marktpotential abgeleitet werden.
  • Sprache: Deutsch
  • Veröffentlicht: November 2010
Studie nur verfügbar im Corporate-Account.
Über 7.500
Unternehmen
vertrauen
Statista
Statista is a great source of knowledge, and pretty helpful to manage the daily work.

Christof Baron über Statista CEO, MindShare Germany

Sie haben noch Fragen?

Kontaktieren Sie uns schnell und einfach.
Wir helfen Ihnen gern!

Möglichkeiten der Kontaktaufnahme

Nutzen Sie gern unser Kontaktformular oder unsere FAQ.
Alternativ können Sie sich auch direkt an unseren Kundenservice wenden.