Kennzahlen der deutschen Lebensversicherer 2012

Die Deutschen verstärken offensichtlich ihren Schutz vor drohender Berufsunfähigkeit: Im Jahr 2011 ist das Neugeschäft an Berufsunfähigkeitsversicherungen in Deutschland um 13,7 Prozent auf 459 Tausend Verträge gewachsen. Die Versicherungssumme, die auf diese Neuverträge entfiel, summierte sich auf 69,2 Milliarden Euro (plus 16,9 Prozent). Dies geht aus der vorliegenden Broschüre „Die deutsche Lebensversicherung in Zahlen 2012“ des Gesamtverbandes der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) hervor. Angesichts der Debatte um die Gefahr der Altersarmut und die Arbeitsfähigkeit älterer Menschen kommt diesem Schutz bei Erwerbsminderung wachsende Bedeutung zu. Zusammen mit Zusatzversicherungen stieg der Bestand an Berufsunfähigkeitspolicen auf gut 16,9 Millionen Verträge.
Ein weiterer wichtiger Indikator für die Vorsorgebereitschaft der Bevölkerung konnte sich ebenfalls im Jahr 2011 stabilisieren: Nach zwei Jahren des Rückgangs sind die laufenden Beitragseinnahmen in der Lebensversicherung um knapp ein Prozent gewachsen.
  • Sprache: Deutsch
  • Veröffentlicht: Juni 2012
Studie nur verfügbar im Corporate-Account.
Über 7.500
Unternehmen
vertrauen
Statista
Empfohlene Studien & Dossiers
Mehr anzeigen
Aktuelle Studien & Dossiers
Verwandte Statistiken
Auf Statista-Daten kann ich mich verlassen.

Uli Baur über Statista Herausgeber Focus Magazin

Sie haben noch Fragen?

Kontaktieren Sie uns schnell und einfach. Wir helfen Ihnen gern!

Möglichkeiten der Kontaktaufnahme

Nutzen Sie gern unser Kontaktformular oder unsere FAQ.
Alternativ können Sie sich auch direkt an unseren Kundenservice wenden.

News
News