Sorge vor antisemitischen Vorfällen in Österreich 2018

Die Statistik zeigt das Ergebnis einer im Mai und Juni 2018 unter Juden in Österreich durchgeführten Umfrage zur Sorge vor antisemitischen Vorfällen. 33 Prozent der befragten Juden waren besorgt, in Österreich in den nächsten zwölf Monaten aufgrund ihres Glaubens verbal beleidigt oder belästigt zu werden.

Sind Sie besorgt, in der Öffentlichkeit in Österreich in den nächsten zwölf Monaten verbal oder körperlich angegriffen zu werden, weil Sie jüdisch sind?

Statistik wird geladen...
Sie müssen sich anmelden, um diese Statistik herunterzuladen
Jetzt kostenlos registrieren
Bereits Mitglied?
Anmelden
Detaillierte Quellenangaben anzeigen?
Jetzt kostenlos registrieren
Bereits Mitglied?
Anmelden
Quelle

Fundamental Rights Agency

Veröffentlichungsdatum

Dezember 2018

Region

Österreich

Erhebungszeitraum

Mai und Juni 2018

Anzahl der Befragten

526 Juden

Altersgruppe

ab 16 Jahre

Art der Befragung

Online-Umfrage

Hinweise und Anmerkungen

Diese Frage wurde bei der Befragung in folgendem Wortlaut gestellt: "How worried are you that you will be a victim of the following when you are in the street or in any other public place in Austria in the next 12 months because you are Jewish?" Die Werte umfassen die Antworten "very worried" und "fairly worried".

Statista-Accounts: Zugriff auf alle Statistiken. 588 € / Jahr
Basis-Account
Zum Reinschnuppern

Zugriff nur auf Basis-Statistiken.

Single-Account
Der ideale Einstiegsaccount für Einzelpersonen
  • Sofortiger Zugriff auf 1 Mio. Statistiken
  • Download als XLS, PDF & PNG
  • Detaillierte Quellenangaben
49 € / Monat *
Corporate-Account
Komplettzugriff

Unternehmenslösung mit allen Features.

* Alle Preise verstehen sich zzgl. der gesetzlichen MwSt; Mindestlaufzeit 12 Monate

Statistiken zum Thema: "Religion in Österreich"

Statista-Accounts: Zugriff auf alle Statistiken. 588 € / Jahr
Erfahren Sie mehr über unseren Corporate Account

Alle Inhalte, alle Funktionen.
Veröffentlichungsrecht inklusive.