Bewertung der Bildungsarmut an Schulen in den Bundesländern nach dem Bildungsmonitor 2019
(in Punkten)
Bildungsarmut an Schulen in den Bundesländern nach dem Bildungsmonitor 2019
Die Statistik bildet die Bewertung der Bildungsarmut an Schulen in den Bundesländern nach dem Bildungsmonitor 2019 ab. Mit einer Punktzahl von 96,3 Punkten erreichte Sachsen im Vergleich mit den anderen Bundesländern das beste Ergebnis. Die Bildungsarmut wird dabei u.a. am Anteil der erfolgreichen Absolventen des Berufsvorbereitungsjahres (BVJ) an allen Abgängern des BVJ sowie der Größe der Risikogruppen unterschiedlicher Fachbereiche gemessen. Der Bildungsmonitor hat laut Quelle das Ziel, die Stärken und Schwächen der Bildungssysteme der einzelnen Bundesländer herauszuarbeiten und Veränderungen über die Zeit hinweg zu dokumentieren. In die Studie werden laut Quelle eine Vielzahl von Indikatoren einbezogen, die zwölf Handlungsfeldern zugeordnet werden und die Qualität, die Effizienz und die Effektivität der Bildungssysteme messen.
Bewertung der Bildungsarmut an Schulen in den Bundesländern nach dem Bildungsmonitor 2019
(in Punkten)
Bildungsarmut in Punkten
Sachsen 96,3
Bayern 86,8
Brandenburg 77
Schleswig-Holstein 74,7
Thüringen 70,5
Mecklenburg-Vorpommern 64,7
Sachsen-Anhalt 63,3
Hessen 57,9
Saarland 57,1
Rheinland-Pfalz 56,2
Deutschland 55,6
Baden-Württemberg 51,1
Niedersachsen 50,7
Hamburg 44,2
Nordrhein-Westfalen 37,2
Berlin 19,5
Bremen 5,9
Statistik wird geladen...
Sie müssen sich anmelden, um diese Statistik herunterzuladen
Jetzt kostenlos registrieren
Bereits Mitglied?
Anmelden
Detaillierte Quellenangaben anzeigen?
Jetzt kostenlos registrieren
Bereits Mitglied?
Anmelden
Quelle

INSM

Veröffentlichungsdatum

August 2019

Region

Deutschland

Erhebungszeitraum

2019

Bildungsarmut an Schulen in den Bundesländern nach dem Bildungsmonitor 2019
Die Statistik bildet die Bewertung der Bildungsarmut an Schulen in den Bundesländern nach dem Bildungsmonitor 2019 ab. Mit einer Punktzahl von 96,3 Punkten erreichte Sachsen im Vergleich mit den anderen Bundesländern das beste Ergebnis. Die Bildungsarmut wird dabei u.a. am Anteil der erfolgreichen Absolventen des Berufsvorbereitungsjahres (BVJ) an allen Abgängern des BVJ sowie der Größe der Risikogruppen unterschiedlicher Fachbereiche gemessen. Der Bildungsmonitor hat laut Quelle das Ziel, die Stärken und Schwächen der Bildungssysteme der einzelnen Bundesländer herauszuarbeiten und Veränderungen über die Zeit hinweg zu dokumentieren. In die Studie werden laut Quelle eine Vielzahl von Indikatoren einbezogen, die zwölf Handlungsfeldern zugeordnet werden und die Qualität, die Effizienz und die Effektivität der Bildungssysteme messen.
Statista-Accounts: Zugriff auf alle Statistiken. 588 € / Jahr
Basis-Account
Zum Reinschnuppern

Zugriff nur auf Basis-Statistiken.

Single-Account
Der ideale Einstiegsaccount
  • Sofortiger Zugriff auf 1 Mio. Statistiken
  • Download als XLS, PDF & PNG
  • Detaillierte Quellenangaben

49 € / Monat *

Corporate-Account
Komplettzugriff

Unternehmenslösung mit allen Features.

* Alle Preise verstehen sich zzgl. der gesetzlichen MwSt.
Mindestlaufzeit 12 Monate
Statistiken zum Thema: "Bildung in der Schweiz"
  • Bildungssektor
  • Bildungsausgaben
  • Bildungsstand
  • Schulen
  • Berufsbildung
  • Hochschulen
Statista-Accounts: Zugriff auf alle Statistiken. 588 € / Jahr

Erfahren Sie mehr über unseren Corporate Account.

Alle Inhalte, alle Funktionen.
Veröffentlichungsrecht inklusive.