Umfrage zum Regulierungsprozess für ausländisches Vermögen in Schweizer Banken 2016

Die Statistik zeigt die Ergebnisse einer Umfrage zum Regulierungsprozess für ausländisches Vermögen in Schweizer Banken im Jahr 2016. 17 Prozent der befragten Führungskräfte von Schweizer Kantonalbanken gaben an, dass der Prozess weitgehend erledigt ist, d.h. dass 50 bis 75 Prozent der Kunden transformiert bzw. reguliert sind.

In welcher Phase befindet sich Ihr Bankinstitut Ihrer Schätzung nach hinsichtlich der Vermögensabflüsse von ausländischen Kunden?

Der größte Teil liegt bereits hinter uns (über 75 Prozent der Kunden bereits transformiert bzw. regularisiert)Der Prozess ist weitgehend erledigt (50 bis 75 Prozent der Kunden transformiert bzw. regularisiert)Wir stecken mitten in der Transformation (25 bis 50 Prozent der Kunden transformiert bzw. regularisiert)Der größte Teil kommt vermutlich noch (unter 25 Prozent transformiert bzw. regularisiert)
-----
-----
-----
-----
-----
Exklusive Premium-Statistik

Für diesen Zugriff benötigen Sie einen Single‑Account

  • Vollzugriff auf 1 Mio. Statistiken

  • inkl. Quellenangaben

  • Download als PNG, PDF, XLS

Single-Account

Nur 49 € / Monat

Zugriff auf diese und alle weiteren Statistiken aus 80.000 Themen ab

588 € / Jahr

Detaillierte Quellenangaben anzeigen?
Jetzt kostenlos registrieren
Bereits Mitglied?
Anmelden
Quelle

Veröffentlichungsdatum

Januar 2017

Region

Schweiz

Erhebungszeitraum

November 2016

Anzahl der Befragten

120 Befragte

Besondere Eigenschaften

Führungskräfte (Mitglieder der Geschäftsleitung) von Banken in der Schweiz*

Art der Befragung

Telefonische Befragung

Hinweise und Anmerkungen

* Auch die Schweizer Einheiten der zwei Großbanken (UBS und Credit Suisse) wurden befragt. Ihre Einschätzungen sind in die generellen Auswertungen eingeflossen, wurden aber in den Auswertungen nach Bankentyp nicht berücksichtigt.

Befragte Institute:
• Privatbanken (inkl. Vermögensverwaltungsbanken): 27 Prozent
• Auslandsbanken: 23 Prozent
• Regionalbanken: 34 Prozent
• Kantonalbanken: 16 Prozent

Lage der Institute:
• Deutschschweiz: 74 Prozent
• Westschweiz: 19 Prozent
• Tessin: 7 Prozent

Angaben zum Design der Studie finden sich auf Seite 3.

Statista-Accounts: Zugriff auf alle Statistiken. 588 € / Jahr
Basis-Account
Zum Reinschnuppern

Zugriff nur auf Basis-Statistiken.
Diese Statistik ist in diesem Account nicht enthalten!

Single-Account
Der ideale Einstiegsaccount
  • Sofortiger Zugriff auf 1 Mio. Statistiken
  • Download als XLS, PDF & PNG
  • Detaillierte Quellenangaben

49 € / Monat *

Corporate-Account
Komplettzugriff

Unternehmenslösung mit allen Features.

* Alle Preise verstehen sich zzgl. der gesetzlichen MwSt.
Mindestlaufzeit 12 Monate

Statistiken zum Thema: "Bankenbranche in der Schweiz"

Statista-Accounts: Zugriff auf alle Statistiken. 588 € / Jahr
Erfahren Sie mehr über unseren Corporate Account

Alle Inhalte, alle Funktionen.
Veröffentlichungsrecht inklusive.