Ebola-Epidemie in Westafrika - Fallzahlen nach Ländern von Juli bis Dezember 2014

Wöchentliche Entwicklung der Fallzahlen des Ebola-Ausbruchs in Westafrika nach Ländern von Juli bis Dezember 2014

Ebola-Epidemie in Westafrika - Fallzahlen nach Ländern von Juli bis Dezember 2014 Die Statistik zeigt die wöchentliche Entwicklung der gemeldeten, wahrscheinlichen und vermuteten Fälle des Ebola-Virus in den Ländern Guinea, Liberia, Sierra Leone, Mali, Nigeria, im Senegal und Kongo sowie Spanien und der US bis zum 31. Dezember 2014. In Guinea wurden laut der WHO im Beobachtungszeitraum 2.707 Ebola-Fälle registriert. Weitere statistische Informationen lassen sich über die Ebola-Themenseite aufrufen. Das Ebolavirus und das Marburgvirus sind morphologisch identisch, besitzen aber eine unterschiedliche Antigenstruktur. Sie gehören zur Familie der Filoviridae. Es sind fünf Spezies des Ebolavirus bekannt:
1. Bundibugyo ebolavirus (BDBV)
2. Zaire ebolavirus (EBOV)
3. Reston ebolavirus (RESTV)
4. Sudan ebolavirus (SUDV)
5. Taï Forest ebolavirus (TAFV)
Wegen des klinischen Verlaufs werden sie zu den Viren gezählt, die virale hämorrhagische Fieber (VHF) hervorrufen können.
Mehr erfahren

Wöchentliche Entwicklung der Fallzahlen des Ebola-Ausbruchs in Westafrika nach Ländern von Juli bis Dezember 2014

Wöchentliche EntwicklungGuineaLiberiaSierra LeoneNigeria**Senegal**USASpanienMaliDR Kongo*
17. Juli 2014411174397------
24. Juli 2014415224454------
31. Juli 20144603295331-----
6. August 20144955166919-----
13. August 201451067078312-----
20. August 201457997290715-----
28. August 20146481.3781.02617-----
5. September 20148121.8711.261221----
12. September 20148612.0811.424213----
18. September 20149422.7101.673211---71
24.September 20141.0223.2801.940201---68
3. Oktober 20141.1993.8342.4372011--70
10. Oktober 20141.3504.0762.95020111-71
17. Oktober 20141.5194.2623.41020131-68
25. Oktober 20141.5534.6653.89620141167
31. Oktober 20141.6676.5355.33820141166
07. November 20141.7606.6194.86220141166
14. November 20141.9196.8785.58620141466
26. November 20142.1347.1686.59920141866
03. Dezember 20142.1647.6357.31220141866
10. Dezember 20142.2927.7197.89720141866
17. Dezember 20142.4167.7978.35620141866
24. Dezember 20142.5977.8629.00420141866
31. Dezember 20142.7078.0189.44620141866
Wöchentliche EntwicklungGuineaLiberiaSierra LeoneNigeria**Senegal**USASpanienMaliDR Kongo*
17. Juli 2014411174397------
24. Juli 2014415224454------
31. Juli 20144603295331-----
6. August 20144955166919-----
13. August 201451067078312-----
20. August 201457997290715-----
28. August 20146481.3781.02617-----
5. September 20148121.8711.261221----
12. September 20148612.0811.424213----
18. September 20149422.7101.673211---71
24.September 20141.0223.2801.940201---68
3. Oktober 20141.1993.8342.4372011--70
10. Oktober 20141.3504.0762.95020111-71
17. Oktober 20141.5194.2623.41020131-68
25. Oktober 20141.5534.6653.89620141167
31. Oktober 20141.6676.5355.33820141166
07. November 20141.7606.6194.86220141166
14. November 20141.9196.8785.58620141466
26. November 20142.1347.1686.59920141866
03. Dezember 20142.1647.6357.31220141866
10. Dezember 20142.2927.7197.89720141866
17. Dezember 20142.4167.7978.35620141866
24. Dezember 20142.5977.8629.00420141866
31. Dezember 20142.7078.0189.44620141866
Download Einstellungen Teilen
Download wird gestartet
Bitte haben Sie einen Moment Geduld
Die Statistik zeigt die wöchentliche Entwicklung der gemeldeten, wahrscheinlichen und vermuteten Fälle des Ebola-Virus in den Ländern Guinea, Liberia, Sierra Leone, Mali, Nigeria, im Senegal und Kongo sowie Spanien und der US bis zum 31. Dezember 2014. In Guinea wurden laut der WHO im Beobachtungszeitraum 2.707 Ebola-Fälle registriert. Weitere statistische Informationen lassen sich über die Ebola-Themenseite aufrufen. Das Ebolavirus und das Marburgvirus sind morphologisch identisch, besitzen aber eine unterschiedliche Antigenstruktur. Sie gehören zur Familie der Filoviridae. Es sind fünf Spezies des Ebolavirus bekannt:
1. Bundibugyo ebolavirus (BDBV)
2. Zaire ebolavirus (EBOV)
3. Reston ebolavirus (RESTV)
4. Sudan ebolavirus (SUDV)
5. Taï Forest ebolavirus (TAFV)
Wegen des klinischen Verlaufs werden sie zu den Viren gezählt, die virale hämorrhagische Fieber (VHF) hervorrufen können.
Mehr erfahren
Statista-Accounts: Zugriff auf alle Statistiken. 588 € / Jahr
Basis-Account
Zum Reinschnuppern

Zugriff nur auf Basis-Statistiken.

Premium-Account
Der ideale Einstiegsaccount
  • Sofortiger Zugriff auf 1 Mio. Statistiken
  • Download als XLS, PDF & PNG
  • Detaillierte Quellenangaben

49 € / Monat *

Corporate-Account
Komplettzugriff

Unternehmenslösung mit allen Features.

* Alle Preise verstehen sich zzgl. der gesetzlichen MwSt.
Mindestlaufzeit 12 Monate
Führende Unternehmen vertrauen Statista:
googleottopaypalpgsamsungtelekom
Verwandte Studien: Direkter Download als PDF oder PPTX
Ebola-Epidemie 2014-16
Ebola-Epidemie 2014-16

Alle Infos –
in einer Präsentation

Ebola-Epidemie 2014-16

Das ganze Thema "Ebola-Epidemie 2014-16" in einem Dokument: Redaktionell und in übersichtlichen Kapiteln aufbereitet. Inklusive detaillierter Quellenangaben.

Ich habe noch nie schneller eine Präsentation mit aussagekräftigen Fakten unterlegt.
Dr. Felix Wunderer

Dr. Felix Wunderer
VP Business Communication Products, Deutsche Telekom AG

Statistiken zum Thema: "Ebola-Epidemie 2014-16"
  • Übersicht
  • Epidemie in Westafrika
  • Ebola im Vergleich zu andern Krankheiten
Statista entdecken
Brauchen Sie Hilfe bei der Recherche mit Statista? Tutorials und erste Schritte
Weitere Inhalte: Statistiken, Studien & Themen
Erfahren Sie, wie Statista Ihrem Unternehmen helfen kann.
Haben Sie Fragen zu unseren Unternehmenslösungen?

Wir senden Ihnen umgehend detailierte Informationen zum Corporate-Account.