Umfrage zur Verhältnismäßigkeit der Sanktionen gegen Russland in Österreich 2014

Diese Statistik zeigt die Ergebnisse einer Umfrage zur Verhältnismäßigkeit der Sanktionen gegen Russland in Österreich 2014. Neun Prozent der österreichischen Bevölkerung sind der Meinung, dass die Sanktionen zu milde sind und Russland härter bestraft werden sollte.

Sind die neu verhängten Sanktionen von der EU gegenüber Russland Ihrer Meinung nach angemessen?

Statistik wird geladen...
Sie müssen sich anmelden, um diese Statistik herunterzuladen
Jetzt kostenlos registrieren
Bereits Mitglied?
Anmelden
Detaillierte Quellenangaben anzeigen?
Jetzt kostenlos registrieren
Bereits Mitglied?
Anmelden
Quelle

Market

Veröffentlichungsdatum

August 2014

Region

Österreich

Erhebungszeitraum

12. August bis 13. August 2014

Anzahl der Befragten

403 Befragte

Altersgruppe

ab 15 Jahre

Art der Befragung

Online-Umfrage

Hinweise und Anmerkungen

Die gestellte Frage lautete: "Von der EU sind jetzt neue Sanktionen gegenüber Russland verhängt worden. Beispielsweise staatlichen russischn Banken wird der Zugang zu den EU-Finanzmärkten verwehrt, Rüstungsexporte werden verboten etc... Sind diese Ihrer Meinung nach angemessen?"

Statista-Accounts: Zugriff auf alle Statistiken. 468 € / Jahr
Basis-Account
Zum Reinschnuppern

Zugriff nur auf Basis-Statistiken.

Single-Account
Der ideale Einstiegsaccount
  • Sofortiger Zugriff auf 1 Mio. Statistiken
  • Download als XLS, PDF & PNG
  • Detaillierte Quellenangaben
49 € 39 € / Monat *
im ersten Vertragsjahr
Corporate-Account
Komplettzugriff

Unternehmenslösung mit allen Features.

* Alle Preise verstehen sich zzgl. der gesetzlichen MwSt; Mindestlaufzeit 12 Monate

Statistiken zum Thema: "Russland"

Statista-Accounts: Zugriff auf alle Statistiken. 468 € / Jahr
Erfahren Sie mehr über unseren Corporate Account

Alle Inhalte, alle Funktionen.
Veröffentlichungsrecht inklusive.