Veränderung des Bestands an Kurzarbeitern in Deutschland bis 2017

Veränderung des Bestands an Kurzarbeitern in Deutschland im Vergleich zum Vorjahr von 1991 bis 2017

Veränderung des Bestands an Kurzarbeitern in Deutschland bis 2017 Die Statistik zeigt die prozentuale Veränderung des Bestands an Kurzarbeitern in Deutschland im Vergleich zum Vorjahr in den Jahren von 1991 bis 2017. Im Jahr 2017 sank der Bestand an Kurzarbeitern in Deutschland im Vergleich zum Vorjahr um 11,8 Prozent.
Unter Kurzarbeit versteht man die Herabsetzung der Arbeitszeit unter das regelmäßige Maß bei gleichzeitiger Kürzung des Lohns. Die Einführung von Kurzarbeit bedarf grundsätzlich einer Vereinbarung zwischen Arbeitgeber und Arbeitnehmer. Die Lohnminderung wird den Arbeitnehmern durch die Arbeitsagenturen teilweise ersetzt. Kurzarbeit dient der vorübergehenden wirtschaftlichen Entlastung des Betriebs ohne dass Kündigungen erfolgen müssen.
Mehr erfahren

Veränderung des Bestands an Kurzarbeitern in Deutschland im Vergleich zum Vorjahr von 1991 bis 2017

Statistik wird geladen...
Statistik ausklappen
Veränderung im Vergleich zum Vorjahr
2017-11,8%
2016-1,4%
2015-3%
2014-30%
201311,9%
20128%
2011-68,6%
2010-56,1%
20091.027%
200848,6%
20072%
2006-46,6%
2005-16,7%
2004-22,9%
2003-5,5%
200268,2%
200142,9%
2000-27,5%
19993%
1998-37%
1997-34,1%
199639,6%
1995-46,7%
1994-60,7%
199345,2%
1992-62,9%
1991177,9%
Veränderung im Vergleich zum Vorjahr
2017-11,8%
2016-1,4%
2015-3%
2014-30%
201311,9%
20128%
2011-68,6%
2010-56,1%
20091.027%
200848,6%
20072%
2006-46,6%
2005-16,7%
2004-22,9%
2003-5,5%
200268,2%
200142,9%
2000-27,5%
19993%
1998-37%
1997-34,1%
199639,6%
1995-46,7%
1994-60,7%
199345,2%
1992-62,9%
1991177,9%
Download Einstellungen Teilen
Download wird gestartet
Bitte haben Sie einen Moment Geduld
Die Statistik zeigt die prozentuale Veränderung des Bestands an Kurzarbeitern in Deutschland im Vergleich zum Vorjahr in den Jahren von 1991 bis 2017. Im Jahr 2017 sank der Bestand an Kurzarbeitern in Deutschland im Vergleich zum Vorjahr um 11,8 Prozent.
Unter Kurzarbeit versteht man die Herabsetzung der Arbeitszeit unter das regelmäßige Maß bei gleichzeitiger Kürzung des Lohns. Die Einführung von Kurzarbeit bedarf grundsätzlich einer Vereinbarung zwischen Arbeitgeber und Arbeitnehmer. Die Lohnminderung wird den Arbeitnehmern durch die Arbeitsagenturen teilweise ersetzt. Kurzarbeit dient der vorübergehenden wirtschaftlichen Entlastung des Betriebs ohne dass Kündigungen erfolgen müssen.
Mehr erfahren
Statista-Accounts: Zugriff auf alle Statistiken. 588 € / Jahr
Basis-Account
Zum Reinschnuppern

Zugriff nur auf Basis-Statistiken.

Premium-Account
Der ideale Einstiegsaccount
  • Sofortiger Zugriff auf 1 Mio. Statistiken
  • Download als XLS, PDF & PNG
  • Detaillierte Quellenangaben

49 € / Monat *

Corporate-Account
Komplettzugriff

Unternehmenslösung mit allen Features.

* Alle Preise verstehen sich zzgl. der gesetzlichen MwSt.
Mindestlaufzeit 12 Monate
Führende Unternehmen vertrauen Statista:
googleottopaypalpgsamsungtelekom
Ich habe noch nie schneller eine Präsentation mit aussagekräftigen Fakten unterlegt.
Dr. Felix Wunderer

Dr. Felix Wunderer
VP Business Communication Products, Deutsche Telekom AG

Statistiken zum Thema: "Arbeitsmarkt in Deutschland"
  • Beschäftigung und Erwerbstätigkeit
  • Berufsbildung
  • Stellenmarkt
  • Gehälter und Arbeitskosten
  • Arbeitszeiten
  • Arbeitslosigkeit
Statista entdecken
Brauchen Sie Hilfe bei der Recherche mit Statista? Tutorials und erste Schritte
Weitere Inhalte: Statistiken, Studien & Themen
Erfahren Sie, wie Statista Ihrem Unternehmen helfen kann.
Haben Sie Fragen zu unseren Unternehmenslösungen?

Wir senden Ihnen umgehend detailierte Informationen zum Corporate-Account.