Psychiatrische Einrichtungen - Erlöse aus wahlärztlichen Leistungen 2011

Die vorliegende Statistik zeigt die Ergebnisse einer Vollerhebung unter deutschen psychiatrischen Fachkrankenhäusern und Allgemeinkrankenhäusern mit psychiatrischer oder psychosomatischer Fachabteilung aus dem Jahr 2012. Unter „Psychiatrische Fachkrankenhäuser“ fallen Krankenhäuser mit ausschließlich psychiatrischen, psychotherapeutischen oder psychiatrischen, psychotherapeutischen und neurologischen Betten. Ihnen werden die „Allgemeinkrankenhäuser“ gegenüber gestellt, die neben den somatischen Bereichen auch psychiatrische, psychotherapeutische oder psychosomatische Fachabteilungen vorhalten. Gefragt wurde nach den Erlösen aus wahlärztlichen Leistungen. In den Abteilungspsychiatrien von Allgemeinkrankenhäusern beliefen sich die Erlöse mit wahlärztlichen Leistungen auf durchschnittlich 595 Euro je Fall.

Durchschnittliche Erlöse aus wahlärztlichen Leistungen in psychiatrischen Einrichtungen in Deutschland nach Krankenhaustyp im Jahr 2011

Erlöse in Euro je Fall
Krankenhäuser insgesamt691
Psychiatrische Fachkrankenhäuser807
Abteilungspsychiatrien in Allgemeinkrankenhäusern595
Statistik wird geladen...
Sie müssen sich anmelden, um diese Statistik herunterzuladen
Jetzt kostenlos registrieren
Bereits Mitglied?
Anmelden
Detaillierte Quellenangaben anzeigen?
Jetzt kostenlos registrieren
Bereits Mitglied?
Anmelden
Quelle

Deutsches Krankenhausinstitut

Veröffentlichungsdatum

Juli 2013

Region

Deutschland

Erhebungszeitraum

September bis November 2012

Anzahl der Befragten

126 Befragte

Besondere Eigenschaften

Psychiatrische Fachkrankenhäuser und Allgemeinkrankenhäusern mit psychiatrischen oder psychosomatischen Fachabteilungen

Hinweise und Anmerkungen

Den Krankenhäusern ist es gemäß § 17 Abs. 1 Krankenhausentgeltgesetz erlaubt, neben den Entgelten für die voll- und teilstationäre Behandlung andere als die allgemeinen Krankenhausleistungen als Wahlleistungen gesondert zu berechnen. Voraussetzungen sind, dass die allgemeinen Krankenhausleistungen durch die Wahlleistungen nicht beeinträchtigt werden und die gesonderte Berechnung mit dem Krankenhaus vereinbart ist.
Die Wahlleistungen können unterteilt werden in nichtärztliche und ärztliche Wahlleistungen. Zu den nichtärztlichen Wahlleistungen zählt u.a. die gesondert berechenbare Unterkunft in Ein- oder Zweibettzimmern.

Statista-Accounts: Zugriff auf alle Statistiken. 588 € / Jahr
Basis-Account
Zum Reinschnuppern

Zugriff nur auf Basis-Statistiken.

Single-Account
Der ideale Einstiegsaccount
  • Sofortiger Zugriff auf 1 Mio. Statistiken
  • Download als XLS, PDF & PNG
  • Detaillierte Quellenangaben

49 € / Monat *

Corporate-Account
Komplettzugriff

Unternehmenslösung mit allen Features.

* Alle Preise verstehen sich zzgl. der gesetzlichen MwSt.
Mindestlaufzeit 12 Monate

Statistiken zum Thema: "Ärzte in der Schweiz"

Weitere Inhalte: Das könnte Sie auch interessieren

Statista-Accounts: Zugriff auf alle Statistiken. 588 € / Jahr
Erfahren Sie mehr über unseren Corporate Account

Alle Inhalte, alle Funktionen.
Veröffentlichungsrecht inklusive.