Premium

Risikovorsorge der Deutschen Bundesbank in den Jahren von 2007 bis 2016 (in Millionen Euro)

Exklusive Premium-Statistik

Für einen uneingeschränkten Zugang benötigen Sie einen Premium-Account mit folgenden Vorteilen:

  • Zugriff auf alle Premium-Inhalte
  • Download als XLS, PNG und PDF
  • Quellenangaben und Hintergrundinformationen
Premium-Account
49 € pro Monat*
*Laufzeit: 12 Monate, zzgl. MwSt.
Einzellizenz zur gewerblichen Nutzung
Statistik wird geladen...
Risikovorsorge in Mio. Euro
--
--
--
--
--
--
--
--
--
--

© Statista 2017

Download Einstellungen Teilen
Darstellung
Datenpunkte
In sozialen Netzwerken teilen
Beschreibung Quelle Weitere Infos
Diese Statistik zeigt eine Zeitreihe zur Entwicklung der Risikovorsorge der Deutschen Bundesbank von 2007 bis 2016. Die Deutsche Bundesbank ist die Zentralbank der Bundesrepublik Deutschland und seit Errichtung der Währungsunion Teil des Europäischen Systems der Zentralbanken (ESZB) sowie des Eurosystems. Ihr Präsident gehört dem EZB-Rat an. Die Bundesbank wirkt dabei mit, das vorrangige Ziel des Eurosystems – Preisstabilität – zu gewährleisten. Darüber hinaus setzt die Bundesbank die Geldpolitik in Deutschland um, ist an der Bankenaufsicht beteiligt, arbeitet für ein stabiles Finanz- und Währungssystem, sorgt für einen reibungslosen bargeldlosen Zahlungsverkehr, verwaltet die deutschen Währungsreserven und bringt Bargeld in Umlauf. Die Zentrale der Bundesbank befindet sich in Frankfurt am Main. Der Begriff Risikovorsorge bezeichnet im Allgemeinen die Rückstellung liquider Mittel, um erwartete oder potentielle Zahlungsausfälle auszugleichen. Bei der Bundesbank stehen diese Rückstellungen im Zusammenhang mit den Krisenbekämpfungsmaßnahmen der Europäischen Zentralbank (EZB). Dazu gehören vor allem die verstärkten Staatsanleihekäufe der EZB oder die erhöhte Kreditvergabe an Finanzinstitute. Im Jahr 2009 belief sich die Risikovorsorge der Deutschen Bundesbank auf eine Summe von rund 1.937 Millionen Euro.
Mehr erfahren
Veröffentlichungsdatum
Februar 2017
Region
Deutschland
Erhebungszeitraum
2007 bis 2016
Hinweise und Anmerkungen
Die Angaben der Jahre von 2007 bis 2011 sind früheren Präsentationen der Bundesbank zur Vorstellung ihres Jahresabschlusses entnommen.

Statista-Accounts: Zugriff auf alle Statistiken. 588 € / Jahr

Statistiken zum Thema: "Deutsche Bundesbank"

  • Geldpolitik in Zusammenarbeit mit der EZB
  • Bargeldumlauf/Zahlungsverkehr
  • Währungsreserven
  • Sonstiges/Kennzahlen

Verwandte Studien: Direkter Download als PDF oder PPTX

Deutsche Bundesbank

Alle Infos –
in einer Präsentation

Deutsche Bundesbank

Das ganze Thema "Deutsche Bundesbank" in einem Dokument: Redaktionell und in übersichtlichen Kapiteln aufbereitet. Inklusive detaillierter Quellenangaben.

Statista für Ihr Unternehmen: Das Recherche- und Analyse-Tool

  • Produktfilm
  • Statistiken
  • Downloads

Unsere Premium-Statistiken - Fakten für Ihr Business

Statista hat aktuell über 1.000.000 Statistiken.
Davon sind 93% (alle Premium-Statistiken) exklusiv nur für unsere kostenpflichtigen Accounts freigeschaltet.

Grenzenloser Zugang

Als Premium-Kunde von Statista können Sie jederzeit und unbegrenzt auf alle Statistiken zugreifen - inklusive Download in den wichtigsten Formaten (XLS, PDF und PNG). So erstellen Sie aussagekräftige Statistiken in einem Bruchteil der Zeit.

Führende Unternehmen nutzen Statista

Weitere Inhalte: Statistiken, Studien & Themen

Unsere Firmenlösungen: Sparen Sie Zeit und Geld

nur

49 €*

pro Monat
Ihre Vorteile
  • Vollzugriff auf alle Statistiken
  • Download als XLS, PDF & PNG
  • Detaillierte Quellenangaben
Der volle Funktionsumfang unserer Plattform persönlich erläutert
  • Erfahren Sie, wie Statista Ihr Unternehmen unterstützt
  • Umfangreiche Tour über alle Funktionen
  • Persönliche Beratung durch unser Support-Team
Die Wissensdatenbank für Ihr Unternehmen
  • Alle Funktionen des Premium-Accounts
  • Zugriff auf Dossiers, Prognosen und Studien
  • Nutzung der internationalen Datenbanken
  • Veröffentlichungsrecht und weitere exklusive Funktionen