Fettstoffwechselstörungen - Prävalenz unter Frauen nach Alter und Bildungsgrad 2010

12-Monats-Prävalenz von Fettstoffwechselstörungen von Frauen in Deutschland nach Alter und Bildungsgrad im Jahr 2010

von Statista Research Department, zuletzt geändert am 06.09.2012
Fettstoffwechselstörungen - Prävalenz unter Frauen nach Alter und Bildungsgrad 2010 Die vorliegende Statistik zeigt Ergebnisse der vom Robert Koch-Institut im Rahmen des Gesundheitsmonitorings in regelmäßigen Abständen durchgeführten "Studie Gesundheit in Deutschland aktuell" (GEDA). Die Statistik zeigt die 12-Monats-Prävalenz von Fettstoffwechselstörungen* von Frauen in Deutschland nach Alter und Bildungsgrad im Jahr 2010. Für diese Auswertungen wurden die Bildungsgruppen nach einer standardisierten Vorgehensweise (International Standard Classification of Education – ISCED) gebildet, die die schulischen und beruflichen Bildungsabschlüsse berücksichtigt. Rund 2,9 Prozent der 18- bis 29-jährigen Frauen aus der unteren Bildungsgruppe gaben an, dass bei ihnen im letzten Jahr erhöhte Blutfette oder erhöhte Cholesterinwerte festgestellt worden seien.
Mehr erfahren

12-Monats-Prävalenz von Fettstoffwechselstörungen von Frauen in Deutschland nach Alter und Bildungsgrad im Jahr 2010

Altersgruppe/ Bildungsgrad
Gesamt (Männer und Frauen)20,5%
Frauen gesamt20,1%
-
18 bis 29 Jahre2,5%
Untere Bildungsgruppe2,9%
Mittlere Bildungsgruppe2,5%
Obere Bildungsgruppe1,4%
---------- -
30 bis 44 Jahre7,1%
Untere Bildungsgruppe 10,4%
Mittlere Bildungsgruppe 7,2%
Obere Bildungsgruppe 5,2%
---------- -
45 bis 64 Jahre21,5%
Untere Bildungsgruppe 23,4%
Mittlere Bildungsgruppe 22,5%
Obere Bildungsgruppe 16,7%
---------- -
ab 65 Jahre41,2%
Untere Bildungsgruppe 39,8%
Mittlere Bildungsgruppe 43%
Obere Bildungsgruppe 39,9%
Altersgruppe/ Bildungsgrad
Gesamt (Männer und Frauen)20,5%
Frauen gesamt20,1%
-
18 bis 29 Jahre2,5%
Untere Bildungsgruppe2,9%
Mittlere Bildungsgruppe2,5%
Obere Bildungsgruppe1,4%
---------- -
30 bis 44 Jahre7,1%
Untere Bildungsgruppe 10,4%
Mittlere Bildungsgruppe 7,2%
Obere Bildungsgruppe 5,2%
---------- -
45 bis 64 Jahre21,5%
Untere Bildungsgruppe 23,4%
Mittlere Bildungsgruppe 22,5%
Obere Bildungsgruppe 16,7%
---------- -
ab 65 Jahre41,2%
Untere Bildungsgruppe 39,8%
Mittlere Bildungsgruppe 43%
Obere Bildungsgruppe 39,9%

Quelle: Robert Koch-Institut

Download Einstellungen Teilen
Download wird gestartet
Bitte haben Sie einen Moment Geduld
von Statista Research Department, zuletzt geändert am 06.09.2012
Die vorliegende Statistik zeigt Ergebnisse der vom Robert Koch-Institut im Rahmen des Gesundheitsmonitorings in regelmäßigen Abständen durchgeführten "Studie Gesundheit in Deutschland aktuell" (GEDA). Die Statistik zeigt die 12-Monats-Prävalenz von Fettstoffwechselstörungen* von Frauen in Deutschland nach Alter und Bildungsgrad im Jahr 2010. Für diese Auswertungen wurden die Bildungsgruppen nach einer standardisierten Vorgehensweise (International Standard Classification of Education – ISCED) gebildet, die die schulischen und beruflichen Bildungsabschlüsse berücksichtigt. Rund 2,9 Prozent der 18- bis 29-jährigen Frauen aus der unteren Bildungsgruppe gaben an, dass bei ihnen im letzten Jahr erhöhte Blutfette oder erhöhte Cholesterinwerte festgestellt worden seien.
Mehr erfahren
Statista-Accounts: Zugriff auf alle Statistiken. 588 € / Jahr
Basis-Account
Zum Reinschnuppern

Zugriff nur auf Basis-Statistiken.

Premium-Account
Der ideale Einstiegsaccount
  • Sofortiger Zugriff auf 1 Mio. Statistiken
  • Download als XLS, PDF & PNG
  • Detaillierte Quellenangaben

49 € / Monat *

Corporate-Account
Komplettzugriff

Unternehmenslösung mit allen Features.

* Alle Preise verstehen sich zzgl. der gesetzlichen MwSt.
Mindestlaufzeit 12 Monate
Führende Unternehmen vertrauen Statista:
googleottopaypalpgsamsungtelekom
Ich habe noch nie schneller eine Präsentation mit aussagekräftigen Fakten unterlegt.
Dr. Felix Wunderer

Dr. Felix Wunderer
VP Business Communication Products, Deutsche Telekom AG

Statistiken zum Thema: "Frauen in Deutschland"
  • Demografie
Die wichtigsten Statistiken
  • Werte und Einstellungen
  • Beruf und Karriere
  • Familie und Kinder
  • Liebe, Sex und Partnerschaft
  • Interessen und Freizeitverhalten
  • Ernährungseinstellungen
  • Körperpflege, Hygiene und Kosmetik - Präferenzen und Marken-Rankings
  • Käufertypologie und Konsum
Statista entdecken
Brauchen Sie Hilfe bei der Recherche mit Statista? Tutorials und erste Schritte
Weitere Inhalte: Statistiken, Studien & Themen
Erfahren Sie, wie Statista Ihrem Unternehmen helfen kann.
Haben Sie Fragen zu unseren Unternehmenslösungen?

Wir senden Ihnen umgehend detailierte Informationen zum Corporate-Account.