Einschätzung Preiserhöhungen durch Handelsunternehmen

Die Statistik bildet die Einschätzung von Preiserhöhungen aufgrund gestiegener Rohstoffpreise durch deutsche Handelsunternehmen in 2011 ab. Insgesamt 33 Prozent der Befragten erwarten für die Produktsparte 'Bekleidung' keine oder geringe Preiserhöhungen.

Erwarten Sie, dass der Handel generell für folgende Produkte die Verkaufspreise aufgrund gestiegener Rohstoff-Einkaufspreise erhöhen wird?

starke Preiserhöhung (>15%)mittlere Preiserhöhung (5-15%)keine oder geringe Preiserhöhung (<5%)
Bekleidung17%50%33%
Schuhe/ Lederwaren14%44%42%
Lebensmittel8%46%46%
Schmuck/ Accessoires4%45%51%
Sportartikel2%44%54%
Haushaltswaren0%44%56%
Spielzeug8%36%56%
Homeaccessoires/ Dekor2%38%60%
DIY/ Gartenartikel3%34%63%
Unterhaltungselektronik/
Haushaltsgeräte
7%29%64%
Drogerie3%31%66%
Bücher/ Schreibwaren0%24%76%
Statistik wird geladen...
Sie müssen sich anmelden, um diese Statistik herunterzuladen
Jetzt kostenlos registrieren
Bereits Mitglied?
Anmelden
Detaillierte Quellenangaben anzeigen?
Jetzt kostenlos registrieren
Bereits Mitglied?
Anmelden
Quelle

EY

Veröffentlichungsdatum

April 2011

Region

Deutschland

Erhebungszeitraum

März 2011

Anzahl der Befragten

120 Befragte

Besondere Eigenschaften

Handelsunternehmen

Art der Befragung

Telefonische Befragung

Statista-Accounts: Zugriff auf alle Statistiken. 588 € / Jahr
Basis-Account
Zum Reinschnuppern

Zugriff nur auf Basis-Statistiken.

Single-Account
Der ideale Einstiegsaccount
  • Sofortiger Zugriff auf 1 Mio. Statistiken
  • Download als XLS, PDF & PNG
  • Detaillierte Quellenangaben

49 € / Monat *

Corporate-Account
Komplettzugriff

Unternehmenslösung mit allen Features.

* Alle Preise verstehen sich zzgl. der gesetzlichen MwSt.
Mindestlaufzeit 12 Monate

Statistiken zum Thema: "Einzelhandel in Deutschland"

Statista-Accounts: Zugriff auf alle Statistiken. 588 € / Jahr
Erfahren Sie mehr über unseren Corporate Account

Alle Inhalte, alle Funktionen.
Veröffentlichungsrecht inklusive.