Anzahl der Lebertransplantationen in Deutschland nach Geschlecht von 1990 bis 2001
Lebertransplantationen nach Geschlecht
Die Statistik zeigt die Entwicklung der Anzahl der Lebertransplantationen in Deutschland nach Geschlecht von 1991 bis 2001. 1990 betrug die Anzahl der Lebertransplantationen bei Männern 169, und bei Frauen 154.
Anzahl der Lebertransplantationen in Deutschland nach Geschlecht von 1990 bis 2001
MännerFrauen
1990169154
1991253200
1992291214
1994329261
1993334252
1995337257
1996418281
1997477285
1998445279
1999450309
2000474308
2001780304
Statistik wird geladen...
Sie müssen sich anmelden, um diese Statistik herunterzuladen
Jetzt kostenlos registrieren
Bereits Mitglied?
Anmelden
Detaillierte Quellenangaben anzeigen?
Jetzt kostenlos registrieren
Bereits Mitglied?
Anmelden
Quelle

DSO

Veröffentlichungsdatum

Februar 2010

Region

Deutschland

Erhebungszeitraum

1990 bis 2001

Hinweise und Anmerkungen

Abweichungen in den Summen sind bedingt durch verschiedene Datenhalter.

Lebertransplantationen nach Geschlecht
Die Statistik zeigt die Entwicklung der Anzahl der Lebertransplantationen in Deutschland nach Geschlecht von 1991 bis 2001. 1990 betrug die Anzahl der Lebertransplantationen bei Männern 169, und bei Frauen 154.
Statista-Accounts: Zugriff auf alle Statistiken. 588 € / Jahr
Basis-Account
Zum Reinschnuppern

Zugriff nur auf Basis-Statistiken.

Single-Account
Der ideale Einstiegsaccount
  • Sofortiger Zugriff auf 1 Mio. Statistiken
  • Download als XLS, PDF & PNG
  • Detaillierte Quellenangaben

49 € / Monat *

Corporate-Account
Komplettzugriff

Unternehmenslösung mit allen Features.

* Alle Preise verstehen sich zzgl. der gesetzlichen MwSt.
Mindestlaufzeit 12 Monate
Statistiken zum Thema: "Organspenden und -transplantationen"
  • Überblick
  • Organspender
  • Organspenden
  • Indikationen für Neuanmeldungen
  • Warteliste
Statista-Accounts: Zugriff auf alle Statistiken. 588 € / Jahr

Erfahren Sie mehr über unseren Corporate Account.

Alle Inhalte, alle Funktionen.
Veröffentlichungsrecht inklusive.