Jahreseinkommen in Euro, das man in Europa als Alleinlebender mindestens erzielen muss, um nicht als armutsgefährdet zu gelten

Einkommensgrenzen für Armutsgefährdung in Europa Das Balkendiagramm zeigt die Einkommensgrenzen für Armutsgefährdung in Europa. In Deutschland liegt Grenze zur Armutsgefährdung bei einem Jahreseinkommen von 9.370.
Mehr erfahren
Statistik wird geladen...
Statistik ausklappen
Armutsgrenze in Euro
EU-258.368
Luxemburg17.808
Island16.793
Norwegen16.668
Dänemark13.598
Irland11.808
Finnland10.987
Österreich10.711
Schweden10.638
Niederlande10.356
Belgien10.316
Frankreich9.712
Deutschland9.370
Zypern8.719
Italien8.712
Spanien6.860
Griechenland5.910
Slowenien5.589
Malta5.077
Portugal4.386
Tschechische Republik2.878
Ungarn2.308
Estland2.183
Slowakei1.988
Polen1.867
Lettland1.520
Litauen1.519
Armutsgrenze in Euro
EU-258.368
Luxemburg17.808
Island16.793
Norwegen16.668
Dänemark13.598
Irland11.808
Finnland10.987
Österreich10.711
Schweden10.638
Niederlande10.356
Belgien10.316
Frankreich9.712
Deutschland9.370
Zypern8.719
Italien8.712
Spanien6.860
Griechenland5.910
Slowenien5.589
Malta5.077
Portugal4.386
Tschechische Republik2.878
Ungarn2.308
Estland2.183
Slowakei1.988
Polen1.867
Lettland1.520
Litauen1.519
Download Einstellungen Teilen
Darstellung
Datenpunkte
In sozialen Netzwerken teilen
HTML-Code zur Einbindung auf Webseiten (Hilfe):
Download wird gestartet
Bitte haben Sie einen Moment Geduld
Beschreibung Quelle Weitere Infos
Das Balkendiagramm zeigt die Einkommensgrenzen für Armutsgefährdung in Europa. In Deutschland liegt Grenze zur Armutsgefährdung bei einem Jahreseinkommen von 9.370.
Mehr erfahren
Veröffentlichungsdatum
Juli 2008
Region
EU
Erhebungszeitraum
2005
Anzahl der Befragten
200.000 Haushalte
Hinweise und Anmerkungen
Die Statistik bezieht sich auf die Europäische Union, welche vor dem Beitritt Bulgariens und Rumäniens am 01.01.2007 aus 25 Mitgliedstaaten bestand. Berechnungsgrundlage: 60 Prozent des Durchschnittseinkommens. Zu Großbritannien werden keine Angaben gemacht, da der Stichprobenumfang unter 20 Einheiten lag oder der Antwortausfall auf Merkmalsebene mehr als 50 Prozent betrug. Zur Berechnung der Armutsgefährdungsquote wird zunächst das von allen Haushaltsmitgliedern tatsächlich erzielte Haushaltseinkommen des Vorjahres herangezogen. Es setzt sich zusammen aus dem Einkommen aus selbstständiger und unselbstständiger Erwerbstätigkeit, dem Einkommen aus Vermögen, Renten und Pensionen sowie empfangenen laufenden Transfers – wie zum Beispiel Arbeitslosengeld, Sozialhilfe oder Kindergeld. Direkte Steuern und Sozialbeiträge sind abgezogen.

Weitere Infos

Statista-Accounts: Zugriff auf alle Statistiken. 588 € / Jahr

Basis-Account

Zum Reinschnuppern

Zugriff nur auf Basis-Statistiken.

Kostenlos anmelden

Premium-Account

Der ideale Einstiegsaccount

  • Sofortiger Zugriff auf 1 Mio. Statistiken
  • Download als XLS, PDF & PNG
  • Detaillierte Quellenangaben

49 € / Monat *

Corporate-Account

Komplettzugriff

Unternehmenslösung mit allen Features.

Anfrage senden

* Alle Preise verstehen sich zzgl. der gesetzlichen MwSt.
Mindestlaufzeit 12 Monate
Führende Unternehmen vertrauen Statista:
googleottopaypalpgsamsungtelekom
Ich habe noch nie schneller eine Präsentation mit aussagekräftigen Fakten unterlegt.
Dr. Felix Wunderer

Dr. Felix Wunderer
VP Business Communication Products, Deutsche Telekom AG

Statistiken zum Thema: "Gehalt, Einkommen, Verdienst"

  • Allgemeiner Überblick
Die wichtigsten Statistiken
  • Branchen
  • Gender Pay Gap
  • Führungskräfte
  • Einstiegsgehälter
  • Vermischtes
Brauchen Sie Hilfe bei der Recherche mit Statista? Tutorials und erste Schritte

Weitere Inhalte: Statistiken, Studien & Themen

Statistiken zum Thema

Themen

Über Statista

Erfahren Sie, wie Statista Ihrem Unternehmen helfen kann.

Webinar vereinbaren
Haben Sie Fragen zu unseren Unternehmenslösungen?

Wir senden Ihnen umgehend detailierte Informationen zum Corporate-Account.

News
News