Corporate-Lösungen testen?
+49 (40) 284841-968
kundenservice@statista.com

Umfrage in der EU zur Verbesserung der Gleichberechtigung am Arbeitsplatz 2019

Rund 78 Prozent aller befragten EU-Bürger befürworteten 2019 die Einführung von Maßnahmen auf EU-Ebene, die die Gleichstellung der Geschlechter am Arbeitsplatz verbessern sollen. Gegen die Einführung von Maßnahmen, wie z.B. einem Quotensystem für Management und Führungspositionen, sprachen sich durchschnittlich 13 Prozent aller befragten Bürger der EU aus.

Sehr hohe Zustimmung in den Staaten der Eurokrise

In allen EU-Staaten befürwortet einen deutliche Mehrheit der Befragten die Einführung genannter Maßnahmen. Auffällig sind aber die äußerst hohen Zustimmungsraten in den südeuropäischen Mitgliedsstaaten der EU, den Staaten Zypern (95%), Portugal (95%), Spanien (90%) und Griechenland (89%), die von der Eurokrise besonders stark betroffen waren. Die genannten Länder weisen auch mit die höchsten Arbeitslosenquoten für Frauen im europäischen Vergleich auf.
Insgesamt stimmten in allen Ländern der Europäischen Union (EU) wenigstens zwei Drittel der Befragten der Einführung von Maßnahmen, die die Gleichberechtigung am Arbeitsplatz sichern sollen, zu.

Eurobarometer

Diese Statistik zeigt das Ergebnis einer Meinungsumfrage im Herbst 2019 in den Ländern der Europäischen Union hinsichtlich der Zustimmung zur Einführung von Maßnahmen, die die Gleichberechtigung der Geschlechter am Arbeitsplatz sicherstellen sollen.*

Grundlage für diese Statistik sind Daten, die im Zuge des 92. Eurobarometer ermittelt wurden. Das Eurobarometer ist eine Meinungsumfrage, die in regelmäßigen Abständen im Auftrag der Europäischen Kommission durchgeführt wird und ein Stimmungsbild der europäischen Bevölkerung zu verschiedenen Themen erheben soll. Die Erhebung findet zweimal jährlich statt und wird neben den 28 EU-Mitgliedsstaaten auch in den fünf EU-Beitrittskandidaten Albanien, Mazedonien, Montenegro, Serbien und der Türkei durchgeführt.

Zusätzlich zu den im Standard-Eurobarometer regelmäßig gestellten Fragen werden im sogenannten Spezial-Eurobarometer wechselnde, zum jeweiligen Zeitpunkt akute Themen behandelt; so zum Beispiel die Wahrnehmung von Antisemitismus im Dezember 2018.

Europäische Union: Zustimmung zur Einführung von Maßnahmen, die die Gleichberechtigung der Geschlechter am Arbeitsplatz sicherstellen sollen im Jahr 2019

Statistik wird geladen...
Sie müssen sich anmelden, um diese Statistik herunterzuladen
Jetzt kostenlos registrieren
Bereits Mitglied?
Anmelden
Detaillierte Quellenangaben anzeigen?
Jetzt kostenlos registrieren
Bereits Mitglied?
Anmelden
Quelle

Europäische Kommission

Veröffentlichungsdatum

Dezember 2019

Region

Europa, EU

Erhebungszeitraum

14. November 2019 bis 29. November 2019

Anzahl der Befragten

27.382 Befragte

Altersgruppe

ab 15 Jahre

Art der Befragung

Computergestützte persönliche Interviews (CAPI)

Hinweise und Anmerkungen

* Diese Frage wurde bei der Befragung in folgendem Wortlaut gestellt:
"Wie ist Ihre Meinung zu den folgenden Vorschlägen? Bitte sagen Sie mir für jeden Vorschlag, ob Sie dafür oder dagegen sind.

Einführung neuer Maßnahmen auf EU-Ebene zur Verbesserung der Gleichstellung der Geschlechter am Arbeitsplatz (z. B. Maßnahmen zur Lohntransparenz oder Quoten zur Verbesserung des Gleichgewichts der Geschlechter im Management und in Führungspositionen) (%)"

Statista-Accounts: Zugriff auf alle Statistiken. 468 € / Jahr
Basis-Account
Zum Reinschnuppern

Zugriff nur auf Basis-Statistiken.

Single-Account
Der ideale Einstiegsaccount für Einzelpersonen
  • Sofortiger Zugriff auf 1 Mio. Statistiken
  • Download als XLS, PDF & PNG
  • Detaillierte Quellenangaben
59 € 39 € / Monat *
im ersten Vertragsjahr
Corporate-Account
Komplettzugriff

Unternehmenslösung mit allen Features.

* Alle Preise verstehen sich zzgl. der gesetzlichen MwSt; Mindestlaufzeit 12 Monate

Statistiken zum Thema: "Frauen in der Europäischen Union"

Statista-Accounts: Zugriff auf alle Statistiken. 468 € / Jahr
Erfahren Sie mehr über unseren Corporate Account

Alle Inhalte, alle Funktionen.
Veröffentlichungsrecht inklusive.