Inflationsrate in Deutschland von 1992 bis 2016 (Veränderung des Verbraucherpreisindex gegenüber Vorjahr)

Inflationsrate (Preissteigerungsrate) in Deutschland bis 2016 Die Statistik bildet die Inflationsrate in Deutschland in den Jahren von 1992 bis 2016 ab. Im Jahr 2016 betrug die Inflationsrate in Deutschland 0,5 Prozent.
Die Inflationsrate errechnet sich aus dem Preisanstieg eines durch das Statistische Bundesamt definierten Produktwarenkorbs. Dieser Warenkorb enthält Produkte und Dienstleistungen, für die ein durchschnittlicher Endverbraucher in Deutschland im Jahresverlauf Geld ausgibt. Hierin enthalten sind unter anderem Ausgaben für Lebensmittel, Bekleidung, Miete, Strom, Telekommunikation, Freizeitausgaben und Rohstoffe (bspw. Benzin, Heizöl) sowie staatliche Gebühren und Steuern.
Mit dem Begriff Inflation wird die Geldentwertung (Absinken des Geldwertes) bezeichnet, welche durch ein beständiges Ansteigen des Preisniveaus für Endprodukte (Konsumgüter, Investitionsgüter) gekennzeichnet ist. Der Verbraucherpreisindex bildet die Preisentwicklung für die privaten Verbrauchsausgaben ab und zeigt bei einer Steigerung des Indexes die aktuelle Höhe der Inflation an (siehe auch die monatliche Inflationsrate).
Mehr erfahren
Statistik wird geladen...
Veränderung gegenüber Vorjahr
'925,1%
'934,5%
'942,6%
'951,8%
'961,4%
'972%
'981%
'990,6%
'001,4%
'012%
'021,4%
'031,1%
'041,6%
'051,6%
'061,5%
'072,3%
'082,6%
'090,3%
'101,1%
'112,1%
'122%
'131,5%
'140,9%
'150,3%
'160,5%
Veränderung gegenüber Vorjahr
'925,1%
'934,5%
'942,6%
'951,8%
'961,4%
'972%
'981%
'990,6%
'001,4%
'012%
'021,4%
'031,1%
'041,6%
'051,6%
'061,5%
'072,3%
'082,6%
'090,3%
'101,1%
'112,1%
'122%
'131,5%
'140,9%
'150,3%
'160,5%

© Statista 2017

Download Einstellungen Teilen
Darstellung
Datenpunkte
In sozialen Netzwerken teilen
HTML-Code zur Einbindung auf Webseiten (Hilfe):
Download wird gestartet
Bitte haben Sie einen Moment Geduld
Beschreibung Quelle Weitere Infos
Die Statistik bildet die Inflationsrate in Deutschland in den Jahren von 1992 bis 2016 ab. Im Jahr 2016 betrug die Inflationsrate in Deutschland 0,5 Prozent.
Die Inflationsrate errechnet sich aus dem Preisanstieg eines durch das Statistische Bundesamt definierten Produktwarenkorbs. Dieser Warenkorb enthält Produkte und Dienstleistungen, für die ein durchschnittlicher Endverbraucher in Deutschland im Jahresverlauf Geld ausgibt. Hierin enthalten sind unter anderem Ausgaben für Lebensmittel, Bekleidung, Miete, Strom, Telekommunikation, Freizeitausgaben und Rohstoffe (bspw. Benzin, Heizöl) sowie staatliche Gebühren und Steuern.
Mit dem Begriff Inflation wird die Geldentwertung (Absinken des Geldwertes) bezeichnet, welche durch ein beständiges Ansteigen des Preisniveaus für Endprodukte (Konsumgüter, Investitionsgüter) gekennzeichnet ist. Der Verbraucherpreisindex bildet die Preisentwicklung für die privaten Verbrauchsausgaben ab und zeigt bei einer Steigerung des Indexes die aktuelle Höhe der Inflation an (siehe auch die monatliche Inflationsrate).
Mehr erfahren
Veröffentlichungsdatum
Januar 2017
Region
Deutschland
Erhebungszeitraum
1992 bis 2016
Hinweise und Anmerkungen
Die Inflationsrate zeigt die Steigerung des Verbraucherpreisindex (Index 2010 = 100).

Die Werte können unter dem beim Herkunftsverweis angegebenen Link bei der Genesis-Online Datenbank des Statistischen Bundesamtes abgerufen werden. Geben Sie hierzu den Code "61111-0001" in die Suchleiste ein.

Statista-Accounts: Zugriff auf alle Statistiken. 588 € / Jahr

Statistiken zum Thema: "Inflation und Verbraucherpreise"

  • Deutschland
  • International
  • Ausgewählte Staaten

Verwandte Studien: Direkter Download als PDF oder PPTX

Lebenshaltungskosten

Alle Infos –
in einer Präsentation

Lebenshaltungskosten

Das ganze Thema "Lebenshaltungskosten" in einem Dokument: Redaktionell und in übersichtlichen Kapiteln aufbereitet. Inklusive detaillierter Quellenangaben.

Statista für Ihr Unternehmen: Das Recherche- und Analyse-Tool

  • Produktfilm
  • Statistiken
  • Downloads

Unsere Premium-Statistiken - Fakten für Ihr Business

Statista hat aktuell über 1.000.000 Statistiken.
Davon sind 93% (alle Premium-Statistiken) exklusiv nur für unsere kostenpflichtigen Accounts freigeschaltet.

Grenzenloser Zugang

Als Premium-Kunde von Statista können Sie jederzeit und unbegrenzt auf alle Statistiken zugreifen - inklusive Download in den wichtigsten Formaten (XLS, PDF und PNG). So erstellen Sie aussagekräftige Statistiken in einem Bruchteil der Zeit.

Führende Unternehmen nutzen Statista

Weitere Inhalte: Statistiken, Studien & Themen

Unsere Firmenlösungen: Sparen Sie Zeit und Geld

nur

49 €*

pro Monat
Ihre Vorteile
  • Vollzugriff auf alle Statistiken
  • Download als XLS, PDF & PNG
  • Detaillierte Quellenangaben
Der volle Funktionsumfang unserer Plattform persönlich erläutert
  • Erfahren Sie, wie Statista Ihr Unternehmen unterstützt
  • Umfangreiche Tour über alle Funktionen
  • Persönliche Beratung durch unser Support-Team
Die Wissensdatenbank für Ihr Unternehmen
  • Alle Funktionen des Premium-Accounts
  • Zugriff auf Dossiers, Prognosen und Studien
  • Nutzung der internationalen Datenbanken
  • Veröffentlichungsrecht und weitere exklusive Funktionen

Statistiken zum Thema

Themen

Über Statista

Erfahren Sie, wie Statista Ihrem Unternehmen helfen kann.

Webinar vereinbaren