TOP UNTERNEHMEN AUS- UND WEITERBILDUNG 2019

Profitieren Sie von der Wirkung der Auszeichnung „TOP UNTERNEHMEN AUS- UND WEITERBILDUNG 2019“

  • Zeigen Sie Ihre Fachkompetenz, Ihre Qualität und Ihre Attraktivität als Arbeitgeber für helle Köpfe
  • Sparen Sie Zeit, Geld und Aufwand im Recruiting
  • Erlangen Sie Medienpräsenz und nutzen Sie das Siegel zur Stärkung Ihrer Arbeitgebermarke
  • Profitieren Sie von der Wirksamkeit des Siegels und differenzieren Sie sich klar von Ihren Wettbewerbern

Informationen zur Siegelnutzung

Methode

Beste Aus- und Weiterbildung 2019 kürt die Top 300 Unternehmen in Deutschland, die nach Meinung von Arbeitnehmern die beste Aus- und Weiterbildung bieten. Basis der Auszeichnung ist die Bewertung von über 20.000 Angestellten in Deutschland, die mithilfe eines Online Access Panels zu ihrer Meinung über ihren Arbeitgeber befragt wurden.

 

Befragung

Das Ranking der Unternehmen mit der besten Aus- und Weiterbildung basiert auf einer umfangreichen Arbeitnehmerbefragung. Insgesamt wurden über ein Online-Access Panel rund 20.000 Personen in Deutschland befragt, die in Voll- oder Teilzeit bei einem Unternehmen angestellt sind. Die Feldzeit lief von Anfang Juli bis Ende Juli 2018.

Die Befragten wurden zu ihrem eigenen Arbeitgeber befragt. Die Auswahl des Arbeitgebers in der Befragung erfolgte auf Basis einer Liste von über 2.200 Arbeitgebern mit über 500 Mitarbeitern in Deutschland. Ebenso war es den Befragten aber auch möglich weitere Arbeitgeber zu bewerten, die noch nicht in der Liste vorhanden waren.

Schwerpunkt der Befragung waren die Themen Aus- und Weiterbildung im Unternehmen. Das Thema Ausbildung umfasst die Bewertung zahlreicher Aspekte der Ausbildung (Berufsausbildung oder duales Studium) im Unternehmen (z.B. Ausbildungsvergütung, übertragene Aufgaben in der Ausbildung, Atmosphäre, Kompetenz und Erreichbarkeit des Ausbilders, Integration der Auszubildenden im Unternehmen, Angebot ausbildungsbegleitender Weiterbildungsmaßnahmen, Abstimmung des Arbeitgebers mit der Berufsschule). Hierbei wurden die folgenden drei Befragtengruppen unterschieden: Auszubildende, ehemalige Auszubildende und andere Arbeitnehmer. Alle Gruppen haben jeweils auf sie abgestimmte Fragestellungen erhalten. Darüber hinaus wurde gefragt, ob die Befragten ihren Arbeitgeber als Ausbildungsbetrieb Freunden und Bekannten weiterempfehlen würden (Weiterempfehlungsbereitschaft).Die Bewertungen von Auszubildenden und ehemaligen Auszubildenden wurden im Rahmen der Auswertung höher gewichtet als die der anderen Arbeitnehmer.

Das Thema Weiterbildung in der Befragung umfasst zum einen die Bewertung verschiedener Kriterien zum „Weiterbildungsklima“ im Unternehmen (z.B. Möglichkeiten der persönlichen Entwicklung, Förderung durch Weiterbildung, Anerkennung guter Leistungen) und zum anderen die Bewertung der vom Arbeitgeber angebotenen Weiterbildungsmöglichkeiten (z.B. interne und externe Lehrveranstaltungen, Informationsveranstaltungen, E-Learning, Job-Rotation). Zudem wurde auch die Gesamtzufriedenheit der Mitarbeiter mit den angebotenen Weiterbildungsmaßnamen abgefragt.

 

Auswertung

Aus den Bewertungen in den Bereichen Aus- und Weiterbildung wurde für die Arbeitgeber ein Score berechnet. Dieser Score setzt sich dabei zur Hälfte aus den im Bereich Ausbildung erzielten Bewertungen und zur Hälfte aus den im Bereich Weiterbildung erhaltenen Bewertungen zusammen. Der Score des Unternehmens mit der besten Gesamtbewertung wurde auf 100, die Scores der übrigen Ausgezeichneten dazu anteilig normiert. Ein Score von 90 entspricht demnach einer Bewertung, die 90 % des Siegerscores erfüllt.

 

Darstellung im Heft

Die 300 Arbeitgeber mit dem höchsten Gesamtscore werden ausgezeichnet und im Heft dargestellt. Diese 300 Arbeitgeber wurden anhand ihres Hauptsitzes den vier Regionen Nord, Ost, Süd und West zugeordnet. Die Zuordnung gestaltet sich dabei wie folgt:

Region Nord: Schleswig-Holstein, Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern, Bremen, Niedersachen
Region West: Nordrhein-Westfahlen, Hessen, Rheinland-Pfalz, Saarland
Region Ost: Berlin, Brandenburg, Sachsen-Anhalt, Thüringen, Sachsen
Region Süd: Baden-Württemberg, Bayern

 

Disclaimer

Unser Ranking bildet Unternehmen ab, die entsprechend gut bewertet wurden, eine Erwähnung ist also in jedem Fall eine Auszeichnung und ein positives Votum der Arbeitnehmer. Das Ranking wurde in einem aufwändigen Verfahren erstellt. Selbstverständlich wird die Qualität all jener Unternehmen, die nicht in der Liste erwähnt sind, nicht angezweifelt.

Fragen zum Umgang mit der Auszeichnung

Darf die Auszeichnung auch ohne Erwerb des Siegels zu Marketingzwecken genutzt werden?

Lediglich in Textform. Sie dürfen selbstverständlich über die Auszeichnung berichten, zum Beispiel in Form einer einmaligen Pressemitteilung.

Welche Vorteile bietet mir der Erwerb der Lizenzrechte des Siegels?

Nach dem Erwerb der Lizenzrechte kann das Siegel in allen Kommunikationskanälen sowohl online als auch offline eingesetzt werden. Mögliche Verwendungsgebiete: im Recruiting Prozess, dem Marketing in Anzeigen, Newslettern, auf der Homepage, in Social-Media-Kanälen, in Pressemitteilungen, in E-Mail Signaturen, in Geschäftspapieren, auf Flyern, auf Bannern etc.

Bitte beachten Sie folgende Bedingungen:

Gestattet ist nur die unveränderte Verwendung des Siegels in Ihren eigenen Werbematerialien für einen Nutzungszeitraum von einem Jahr. Ohne Erwerb des Siegels „TOP UNTERNEHMEN AUS- UND WEITERBILDUNG“ ist die werbliche Nutzung von Siegel, Titel, Urkunde, Bestenliste oder Artikel des Magazins TESTBILD nicht gestattet. Für die – insbesondere wettbewerbsrechtliche – Zulässigkeit der werblichen Verwendung des Siegels sind Sie selbst verantwortlich; insoweit übernehmen TESTBILD und Statista keine Gewähr oder Haftung.

News
News