Statistiken zum Thema Transport und Logistik

Statistiken zum Thema Transport und Logistik

Statistiken und Studien zur Transport- und Logistikbranche

Der Umsatz der Logistikbranche in Deutschland liegt nach aktuellsten Angaben bei rund 235 Milliarden Euro. Dabei ist ein Anstieg des Umsatzes in den vergangenen Jahren zu erkennen – im Jahr 2009 lag der gesamte Erlös der Branche noch bei 200 Milliarden Euro. Zu den wichtigsten Geschäftsfeldern zählen die industrielle Kontraktlogistik, Terminaldienste und Seefracht. Die meisten Beschäftigten der Logistikunternehmen in Deutschland arbeiten im Bereich Lager und Umschlag – dagegen sind nur 8 Prozent der Arbeitnehmer in administrativen Funktionen tätig. Zu den dynamischsten Logistikregionen Deutschlands zählen das Ruhrgebiet, Frankfurt am Main sowie die Region Halle.


Der Transport von Gütern wird auf verschiedenen Verkehrswegen abgewickelt – durch Lastkraftwagen per Straße, auf Wasserwegen in der Schifffahrt, per Flugzeug und mit der Bahn im Schienengüterverkehr. Allein das Güteraufkommen per Lkw lag zuletzt bei mehr als drei Milliarden Tonnen. Der Anteil der Lkw am gesamten Güterverkehr in Deutschland liegt bei über 70 Prozent. Im deutschen Straßengüterverkehr sind mehr als 500.000 Berufskraftfahrer unterwegs.

Der Anteil des Schienengüterverkehrs am gesamten Warentransport in Deutschland lag zuletzt bei etwa 18 Prozent. Im Jahr 2014 transportierte die Bahn mehr als 360 Millionen Tonnen über Schienenwege. Der größte Anteil innerhalb Deutschlands entfiel auf die Bundesländer Nordrhein-Westfalen, Niedersachsen und Sachsen-Anhalt. In der Binnenschifffahrt wurden 2014 etwa 304 Millionen Tonnen Waren befördert. Der wichtigste Binnenhafen befindet sich am Standort Duisburg.



Foto: istockphoto.com / illcha

Mehr anzeigen   

Tabellen einbetten


Empfohlene Statistiken zum Thema „Transport und Logistik“
Empfohlene Studien
  • Das ganze Thema in einem Dokument
  • Direkt Downloaden
  • Große Zeitersparnis
Verwandte Statistiken