Statistiken zum Thema Einkaufen

Statistiken zum Thema Einkaufen

Statistiken zum Thema Einkaufen und Einkaufsstätten

Der Begriff "Einkaufen" wird in der Regel im Zusammenhang mit kurzlebigen Produkten des täglichen Bedarfs verwendet. Dazu zählen etwa Lebensmittel oder Körperpflegeartikel. Der Anteil der Ausgaben für Nahrungsmittel in Deutschland an den Konsumausgaben lag 2010 bei rund 14 Prozent. Nach einer Erhebung zur Käuferreichweite im Lebensmitteleinzelhandel kaufen die Deutschen besonders gern bei Aldi, Lidl und Rewe ein. Die bevorzugten Drogeriemärkte beim Einkaufen sind dm, Rossmann und Schlecker. Bedeutende Faktoren beim Einkauf von Lebensmitteln sind für die Konsumenten Ordnung/Sauberkeit der Geschäfte, Preis-Leistungs-Verhältnis und gute Erreichbarkeit von Einkaufsstätten. Ein wichtiger Einkaufstrend sind Bio-Produkte. 32 Prozent der Deutschen entscheiden sich, wenn sie Lebensmittel oder Getränke einkaufen, häufig für Produkte oder Marken, die biologisch angebaut werden. Mehr Informationen bündelt das Einkaufen: Verhalten und Produkte - Statista Dossier.
Foto: sxc.hu / kolobsek



Populäre Statistiken zum Thema Einkaufen
Verwandte Statistiken zum Thema Einkaufen
Sprache:   Deutsch
Seite/n: 40
Veröffentlicht: 2012
Dokument: Powerpoint (PPTX)