Statistiken zur Bioenergie

Statistiken zur Bioenergie

Statistiken zur Nutzung von Bioenergie

Bioenergie wird aus dem regenerativen Energieträger Biomasse gewonnen und kann sowohl zur Strom- und Wäremerzeugung als auch zur Produktion von Treibstoff genutzt werden. Im Jahr 2013 lag der Anteil der Biomasse an der Stromerzeugung in Deutschland bei rund sieben Prozent. Damit ist die Biomasse einer der für die Stromerzeugung durch erneuerbare Energien wichtigsten Energieträger in Deutschland. Nur aus Windkraft wird noch mehr regenerativer Strom erzeugt.


Bei der regenerativen Wärmeerzeugung in Deutschland leistet die feste Biomasse mit über 70 Prozent den mit Abstand größten Beitrag; circa 103 Terawattstunden Wärme.

Durch das Vergären von Biomasse entsteht Biogas, was wiederum zur direkten Energieerzeugung genutzt oder in das Erdgasnetz eingespeist wird. Die Zahl der Biogasanlagen in Deutschland hat in den letzten Jahren kontinuirlich zugenommen. Gemessen an der Zahl der Biogasanlagen ist Deutschland das mit Abstand wichtigste Land im europäischen Vergleich.
Um Biogas ins Erdgasnetz einzuspeisen, muss es zunächst in Biomethananlagen auf Erdgasqualität gebracht werden. Die Einspeisung erfolgt in Biogaseinspeiseanlagen, von denen es derzeit 130 Stück in Deutschland gibt. Mittlerweile gibt es einzelne Gasversorger, die gegen Aufpreis die Lieferung von Erdgas mit einem bestimmten Biomethananteil (bis zu 100 Prozent) anbieten.
Foto: istockphoto.com / Ma-k

Mehr anzeigen   

Tabellen einbetten


Populäre Statistiken zum Thema Bioenergie
Verwandte Statistiken zum Thema Bioenergie
Sprache:   Deutsch
Seite/n: 41
Veröffentlicht: 2013
Dokument: Powerpoint (PPTX)
Neueste Infografik zum Thema Bioenergie
Bioenergie Infografik - Produktion von Biokraftstoffen stagniert