Entwicklung des Dow-Jones-Index in den Jahren 1975 bis 2013

Um diese Premium-Statistik anzusehen, benötigen Sie einen Premium-Account

Falls Sie über einen Premium-Account verfügen, melden Sie sich bitte an.

 Schlussstand in Punkten
2013 -
2012 -
2011 -
2010 -
2009 -
2008 -
2007 -
2006 -
2005 -
2004 -
2003 -
2002 -
2001 -
2000 -
1999 -
1998 -
1997 -
1996 -
1995 -
1994 -
1993 -
1992 -
1991 -
1990 -
1989 -
1988 -
1987 -
1986 -
1985 -
1984 -
1983 -
1982 -
1981 -
1980 -
1979 -
1978 -
1977 -
1976 -
1975 -
Weitere Informationen:
Account freischalten
Quelle:
Account freischalten
Lesehilfe

Die Statistik zeigt die Entwicklung des Dow-Jones-Index im Zeitraum von 1975 bis 2013. Abgebildet werden jeweils die Schlussstände des Jahres in Punkten.

Der Dow Jones Industrial Average - in Europa auch kurz Dow-Jones-Index genannt - ist das bekannteste Börsenbarometer der USA. Er wurde bereits im Mai 1896 eingeführt und notierte am Eröffnungstag mit einem Erstkurs von 40,94 Punkten. In dem von Charles Henry Dow ins Leben gerufenen Index waren ursprünglich 12 ausgewählte US-Unternehmen gelistet. Heute umfasst der Dow Jones Industrial die 30 bedeutendsten, marktführenden Unternehmen an der amerikanischen Börse und spiegelt deren Kursentwicklung wider. Der Index wird in verschiedenen Versionen berechnet, wobei in den Medien wie auch in der obigen Grafik nahezu ausschließlich der Kursindex berücksichtigt wird. Der klassische Dow-Jones-Index enthält keine Dividendenzahlungen und Bezugsrechtserlöse.
Im Jahr 1978 schloss der Dow-Jones-Index bei einem Stand von 805,01 Punkten.

Mehr anzeigen
Verwandte Statistiken
Mehr anzeigen
Aktuelle Statistiken
Mehr anzeigen
Verwandte Studien
Finanzen, Versicherungen & Immobilien - Statistiken & Fakten
Finanzen, Versicherungen & Immobilien  - Statistiken & Fakten