Höhe der finanziellen Schäden durch Unternehmensinsolvenzen in Deutschland von 2000 bis 2014 (in Milliarden Euro)

Die Statistik zeigt den Umfang von Insolvenzschäden in Deutschland in den Jahren von 2000 bis 2014. Im Jahr 2005 verursachten die Insolvenzen in Deutschland bei privaten Gläubigern geschätzte Schäden in Höhe von 26,7 Milliarden Euro.


Zweck eines Insolvenzverfahrens ist es, einen gerechten Ausgleich zwischen überschuldeten und zahlungsunfähigen Schuldnern und ihren Gläubigern zu schaffen. Dazu werden die Gerichte bemüht, die auf der Grundlage der Insolvenzordnung diese Auseinandersetzung regeln.

Mehr erfahren
Exklusive Premium-Statistik

Zur Ansicht benötigen Sie einen Premium-Account,
mit folgenden Vorteilen:

  • Direkter Zugriff auf über 1 Mio. Premium-Inhalte
  • Einfache Einbindung in Ihre Präsentation
  • Über 18.000 valide Quellen

Ich habe noch nie schneller eine Präsentation mit aussagekräftigen Fakten unterlegt.

Dr. Felix Wunderer über Statista
Premium-Account
Sofortiger Zugriff
auf alle Statistiken
Download als XLS, PPT,
PNG und PDF
49€ pro Monat*
 Private GläubigerÖffentliche Hand
2000 - -
2001 - -
2002 - -
2003 - -
2004 - -
2005 - -
2006 - -
2007 - -
2008 - -
2009 - -
2010 - -
2011 - -
2012 - -
2013 - -
2014* - -
Last-Minute-Präsentation?
Insolvenzen - Statista-Dossier
  • Große Zeitersparnis
  • Alle relevanten Statistiken in einem Paket

Angebot: Jetzt Premium-Account bestellen & dieses Dossier gratis erhalten.

Zum Dossier
Verwandte Statistiken
Mehr anzeigen
Aktuelle Statistiken
Verwandte Studien
Wirtschaft & Politik - Statistiken & Fakten

Die passende Statistik schnell und bequem finden: